Daniel Kallauch mit Spaßvogel Willibald und Wolfgang Zerbin am Keyboard öffneten nicht nur Kinderherzen

Anzeige
Spaßvogel Willibald in vielen Variationen hier als Biene Maja
 
Sie freuen sich über die vielen Besucher in der Friedenskirche: Pfarrer Jürgen Eckelsbach und Agnes Peter
Unna: Evangelische Friedenskirche | Freitag 27. Januar 2017 I 16:00 Uhr

Im Leitbild der Evangelischen Kirchengemeinde Massen heißt es:
„Unsere Gemeinde soll ein offener und einladender Ort der Begegnung sein“.
An diesem Freitag war wieder so ein ganz besonderer Tag der Begegnungen.
Rund 360 Besucher, Großeltern, Eltern mit vielen Kindern und Kindergruppen mit ihren Betreuern waren in die Friedenskirche gekommen. Da war selbst auf der Empore kein Platz mehr frei.
Mit seiner Mitmach-Musik-Familienshow

„Ganz schön stark"

ist Daniel Kallauch, der Songwriter, Spaßmacher, Sänger, Puppenspieler, Bauchredner und Christ zurzeit in Deutschland unterwegs. Unterwegs auf den Bühnen ist er seit mehr als 25 Jahren und er will Kinder und Familien stärken, sodass sie gerne miteinander durchs Leben gehen. Daniel Kallauch ist auch aus dem Kinderkanal bekannt und absolvierte bereits über 2500 Bühnenauftritte.

Wir freuen uns natürlich besonders, ihn heute hier in unserer Friedenskirche zu haben, so Pfarrer Jürgen Eckelsbach und Agnes Peter. Die Idee, Daniel Kallauch einzuladen, hatte die für Kindertageseinrichtungen und Familienarbeit zuständige Presbyterin Julia Bresinsky.
Ich habe Daniel Kallauch auf einem Kindergottesdienstag in Unna kennengelernt. Da stand fest: Das ist etwas für uns. Wir haben mit einem großen Team unserer „Ehrenamtler“ diesen Tag hier vorbereitet und freuen uns riesig über die vielen großen und kleinen Besucher, so Julia Bresinsky.

Schnell sprang der Funke auf das Publikum über, als Daniel Kallauch und Wolfgang Zerbin die Bühne betraten. Kinder, Eltern und Großeltern sangen und klatschten begeistert mit. Für die „Kleinsten“ war der Spaßvogel Willibald, der sich auch schon einmal in die Biene Maja verwandelte, immer wieder ein Höhepunkt. Das hielt viele einfach nicht mehr auf den Plätzen.

Er brachte in der Friedenskirche ganze Familien erst zum Lachen, dann in Bewegung und schließlich auch zum Nachdenken. Denn der erfahrene Kinderkünstler und dreifache Vater will Familien stark machen. Dabei rückt er auch christliche Werte in den Mittelpunkt:
Vertrauen, Freundschaft und Liebe.

Seine starke Botschaft lautete:
„Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll. Ein Volltreffer eben“
Das war auf seinen Stellwänden zu lesen." Sein Markenzeichen sind die roten Schuhe und die rote Brille. Mit aktueller Rock- und Pop-Musik und tatkräftiger Unterstützung seiner beiden Partner Wolfgang Zerbin und Mitstreiter auf der Bühne Willibald, der aussprach, was sich Besucher und er selbst so dachten brachten sie jede Menge Spaß und Unterhaltung für Klein und Groß mit direkten Bezug zu kindlichen Lebenswelten in die Friedenskirche.
Und aus den Reihen der Zuschauer wurden drei Väter mit eingebunden, die zu einem Lied, unter viel Beifall, in die Rolle Supermännern schlüpfen durften.

Am Ende der 90 minütigen Mitmach-Musik-Familienshow war das Gedrängel nach Autogrammwünschen der „Kleinen“ riesig. Mit Gelassenheit und netten Worten an die Autogrammjäger erledigte Daniel Kallauch auch das.
Hungern und dursten musste in der Wartezeit Niemand: Für Würstchen vom Grill vor der Kirche und eine Auswahl diverser Getränke im Melanchthon-Haus hatten die „Ehrenamtler“ bestens gesorgt.

Das hat mir auf der Suche zu Kurzinfos von Daniel Kallauch gefallen
Er tritt nicht für eine spezielle Kirche ein, sondern für christliche Grundwerte und den Glauben an einen liebevollen Gott. Es ist sein Wunsch, dass sein Publikum diese Überzeugung spürt. Er liebt es Familien zu unterhalten und in leuchtende Kinderaugen zu schauen.
Hier gibt es viele weiteren Infos
» Daniel Kallauch unterwegs

Fotos bunt gemixt © Jürgen Thoms
31.01.17 08:28:21
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
5.801
Ronald Frank aus Arnsberg | 03.02.2017 | 21:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.