„Licht an!“ zur „Un(n)a festa italiana“ - Hier gibt's alle wichtigen Infos

Anzeige
   
Die Gruppe "Carnevale di Venezia Bonn 1997 e.V.“ pflegt den alten Brauch des venezinischen Karnevals seit vielen Jahren. Zur Un(n)a Festa Italiana wird die Gruppe in Unna mit ihren außergewöhnlichen Kostümen in der atemberaubenden Kulisse der Festa für Überraschungen sorgen und visuelle Akzente setzen. (Foto: Veranstalter)
Unna: Innenstadt | „Ich wart‘ seit Wochen auf diesen Tag“ - diese Liedzeile aus „Tage wie dieser“ von den Toten Hosen passt zur „Festa italiana“ wie Mozzarella zur Pizza. Denn nach zwei Jahren Wartezeit haben die Unnaer nur noch eines im Sinn: Endlich wieder den Italiener in uns allen wecken.

„Zwischen den Festas bekommen wir aus ganz Deutschland Anrufe, wann denn die nächste ist“, schmunzelt Daniela Guidara vom Stadtmarketing Unna über die Ungeduld – und Feierlaune – der Festa-Fans.

Aber nun hat das Warten endlich ein Ende, seit zwei Wochen haben die Lichtbauer aus Bari Unna mehr und mehr in ein Lichtermeer mit 500.000 Lämpchen verwandelt. Bögen, Pavillons und natürlich das große Prospekt vor dem Café Extrablatt werden Unna ein ganz besonderes Flair geben, das man so sonst nur in Italien erleben kann.

Seit genau 30 Jahren kommen die Lichtbauer aus Bari nach Unna, „die bescheidenen Anfänge liegen im Abschluss der Summertime-Reihe vor 31 Jahren, als wir im Stadtgarten ein kleines italienisches Fest nebst Beleuchtung veranstalteten“, erinnert sich Uwe Leise, Leitender Veranstaltungsorganisator des UnnaMarketings. Ein Jahr später rückte dann Guiseppe Paulicelli erstmals mit seinen Lichtbauern an, um den Marktplatz zu illuminieren. „Den Kontakt hatten damals unsere italienischen Wirte hergestellt“, so Leise.

Schon damals mit dabei war Angelo Romita. „Die Leute aus Bari haben sich damals schon ein bisschen gewundert, dass wir so weit gereist sind, um unsere ‚illuminazione‘ aufzubauen“, erinnert sich der erfahrene Lichtbauer, „aber die Begeisterung der Unnaer und die herzliche Aufnahme haben uns nie zweifeln lassen, dass wir wiederkommen würden!“

Ein wenig Wehmut schwingt mit, denn Guiseppe Paulicelli kann nicht mehr mit dabei sein, er verstarb dieses Jahr. "Dabei war es sein großer Wunsch, zum 30. Geburtstag der Festa italiana wieder in Unna sein zu können", berichtet sein Sohn Domenico, der die Firma seines Vaters weiterführt. Doch den Wunsch, Unna zu dieser Gelegenheit eine ganz besonders schöne "illuminazione" bieten zu können, hat sein Sohn ihm gerne erfüllt.

Neben vielen neuen Lichtdesigns wird vor allem der große Prospekt auf dem Marktplatz nicht nur beim Einschalten für viele Aaahs und Ooohs sorgen.

Nun heißt es also im 30. Jahr „Benvenuti amici“, wenn vom 3. bis zum 7. Juni bzw. inklusive „Nachglühen“ bis zum 8. Juni in Unna die Lichter angehen.

Wie immer gibt es fünf Tage lang volles italienisches Programm mit Musik und Theater, Essen und Trinken, Fahnenschwingern, Puppenspiel, Vespa-Rollern und venezianischen Karnevalisten.

Für den großen Überblick sorgen neben dem großen Riesenrad vor dem Rathaus auch wieder die Kirchturmführungen mit dem Team von HanseTourist. Treffpunkt ist von Mittwoch bis Samstag jeweils um 21 Uhr am Hauptportal der Stadtkirche.

Das Programm


Mittwoch, 3.6.2015

ALTER MARKT
17.30 Uhr I DaCapo Band unplugged
18 Uhr Eröffnung der Festa durch Bürgermeister Werner Kolter und Konsul Dr. Alfredo Casciello mit musikalischer Begleitung der DaCapo Band
20 Uhr VITO´s & DaCapo Band

RATHAUSPLATZ
20 Uhr SALVAtore & L.N.G. Band

LINDENPLATZ
20 Uhr Piaggi

KIRCHPLATZ
19 Uhr Gli Orsi

Donnerstag, 4.6. 2015

Walking acts
Carnevale Di Venezia (ab 12 Uhr)
Sonatore Di Organetto (ab 13 Uhr)
Voci Blue (ab 15 Uhr)

ALTER MARKT
10 Uhr Fronleichnam-Gottesdienst
13.30 Uhr Maria Costanza Tucci - Trio
19 Uhr PANDA Band

RATHAUSPLATZ
13.30 Uhr Gli Orsi
19 Uhr VITO´s & DaCAPO Band

LINDENPLATZ
ab 14 Uhr Ciao Bambini
Programm für die Kleinen mit Kinderschminken, Minidisco, Jonni Krause´s Puppentheater mit Pinocchio, Flocki und Kasperle

19 Uhr Gli Orsi

KIRCHPLATZ
18 Uhr Piaggi

Freitag, 5.6.2015


Walking acts
Die Fahnenschwinger (ab 19 Uhr)
Bada Bim Bum Band (ab 19 Uhr)

ALTER MARKT
18 Uhr DaCapo Band unplugged
19 Uhr Begrüßung der Gäste aus Pisa durch Bürgermeister Werner Kolter und Konsul Dr. Alfredo Casciello mit anschließender Vorführung der Fahnenschwinger

20 Uhr VITO´s & DaCAPO Band

RATHAUSPLATZ
20 Uhr PANDA Band

LINDENPLATZ
20 Uhr Gli Orsi

KIRCHPLATZ
19 Uhr Massimo Grande-Anna Estera & Band

Samstag, 6.6.2015


Walking acts
Die Fahnenschwinger (ab 12 Uhr)
Bada Bim Bum Band (ab 12.30 Uhr)
Sonatore Di Organetto (ab 13 Uhr)

ALTER MARKT
13.30 Uhr Gli Orsi
20 Uhr SALVAtore & L.N.G. Band

RATHAUSPLATZ
13 Uhr Tutti Colori Trio
18 Uhr „O sole mio“ Opernakademie
20 Uhr PANDA Band

LINDENPLATZ
ab 14 Uhr Ciao BAMBINI
Programm für die Kleinen mit Kinderschminken, Minidisco, Jonni Krause´s Puppentheater mit Pinocchio, Flocki und Kasperle

20 Uhr Tutti Colori Trio

KIRCHPLATZ
20 Uhr Gli Orsi

Sonntag, 7.6. 2015


Walking acts
Die Fahnenschwinger (ab 12.30 Uhr)
Bada Bim Bum Band (ab 13 Uhr)
Sonatore Di Organetto (ab 13 Uhr)
Maria Costanza Tucci - Trio (ab 15 Uhr)

ALTER MARKT
11 Uhr Deut./Ital.-Gottesdienst
13 Uhr Gli Orsi
16.30 Uhr „O sole mio“ Opernakademie
18.30 Uhr Gli Orsi

RATHAUSPLATZ
ab 13 Uhr Ciao BAMBINI
Programm für die Kleinen mit Kinderschminken & Minidisco

13 Uhr Tutti Colori Trio
17 Uhr Piaggi

KIRCHPLATZ
18 Uhr Tutti Colori Trio

Das Programm der Un(n)a festa italiana 2015 endet um 22 Uhr!

Montag, 8.6. 2015


"Nachglühen" mit Beginn der Dämmerung


Weitere Infos unter stadthalle-unna.de

VKU: Sonderverkehr zum Festa Italiana


Getreu dem Motto „Gut feiern – sicher nach Hause“ sorgt auch in diesem Jahr die VKU wieder für ungetrübte Freude beim Un(n)a Festa Italiana.
In den Nächten von Mittwoch, 3., auf Donnerstag, 4. von Freitag, 5. auf Samstag 6. und von Samstag 6. auf Sonntag, 7. Juni gibt es folgendes Angebot (alle Sonderbusse fahren ab der Haltestelle „Unna, Bahnhof“):

Die Linie C45, Richtung Hemmerde, fährt Donnerstag, Samstag und Sonntag stündlich von 1.45 Uhr – 3.45 Uhr

Die Linie R54, Richtung Massen, fährt Donnerstag, Samstag und Sonntag stündlich von 1.45 Uhr – 3.45 Uhr

Die Linie T81, Richtung Bergkamen, (ohne Voranmeldung!) fährt Donnerstag, Samstag und Sonntag stündlich von 0.15 Uhr – 2.15 Uhr (Um 2.15 Uhr, n u r bis Kamen!). Am Sonntag findet eine zusätzliche Fahrt um 3.15 Uhr nach Bergkamen statt.

Die Linie C43/R53, Richtung Königsborn/Heeren, fährt Donnerstag, Samstag und Sonntag stündlich von 1.45 Uhr – 3.45 Uhr

Die Linie R51/R52, Richtung Holzwickede, Opherdicke über Kastanienhof / Gartenvorstadt, fährt Donnerstag, Samstag und Sonntag stündlich von 1.45 Uhr – 3.45 Uhr.

Die Linie R51/R52, Richtung Billmerich, fährt Donnerstag, Samstag und Sonntag stündlich von 1.45 Uhr – 3.45 Uhr.

Das NachtAST in Richtung Fröndenberg fährt wie gewohnt Donnerstag, Samstag und Sonntag um 0.15 Uhr, 1.45 Uhr, 2.45 Uhr und 3.45 Uhr. In Richtung Unna-Kessebüren fährt das Nacht-AST um 1.45 Uhr, 2.45 Uhr und 3.45 Uhr.

Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Telefon 0 800 3 I 50 40 30 (elektronische Fahrplanauskunft, kostenlos) oder 0 180 6 / 50 40 30 (personenbediente Fahrplanauskunft, pro Verbindung: Festnetz 20 ct/ mobil max. 60 ct) oder im Internet www.vku-online.de.

Parkmöglichkeiten zum Fest in der Innenstad


Per Auto anreisende Besucher sollten beachten, dass in den folgenden Bereichen der Innenstadt, bzw. innerhalb des Verkehrsringes, während des italienischen Festes das Parken untersagt ist, um im Einsatzfall die Zufahrten für Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeuge jederzeit gewährleisten zu können:

• Fußgängerzone Nordring im Bereich der Volksbank Unna

• Fußgängerzone Klosterstraße von Parkplatz Schäferstraße bis Bahnhofstraße

• Niesenstraße

• Gesellschaftsstraße von Schäferstraße bis Bahnhofstraße

• Der östliche Bereich des Parkplatzes Schulstraße

• Stellplätze im Bereich Nordring/ZIB

• Gürtelstraße von Flügelstraße bis Massener Straße

• Krummfuß

• Bahnhofstraße vor dem Bahnhofsgebäude

Die entsprechenden Bereiche sind mit Park-, bzw. Halteverbotsschildern gekennzeichnet und zum Teil auch mit Baken abgesperrt. Sämtliche in diesen Bereichen ordnungswidrig geparkte Fahrzeuge werden zur Einhaltung des Sicherheitskonzeptes sofort abgeschleppt.

Desweiteren stehen, neben den in den Tiefgaragen und allen innerstädtischen oberirdischen Parkmöglichkeiten, Behindertenparkplätze zur Verfügung.

Die einzige durch die Großveranstaltung bedingte Änderung ist, dass die Standorte Gesellschaftsstraße (1 Stellplatz) und Niesenstraße (2 Stellplätze) befristet eingezogen werden. Dafür werden in der Schulstraße – auf Höhe des Parkplatzes 4 Ersatzstellplätze für Behinderte ausgewiesen.

Besucherinnen und Besucher des Stadtfestes werden gebeten, entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Fest zu kommen oder ihr Fahrzeug in einer der Tiefgaragen oder im Parkhaus Massener Straße einzustellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.