Alexander Neuhaus schafft NRW-Bronze

Anzeige
Alexander Neuhaus (Foto: SFU)

Bei den in Köln durchgeführten Landesmeisterschaften der jüngeren Altersklassen konnten die Schwimmfreunde Unna (SFU) sieben Jugendliche ins Rennen schicken.

In einer starken Form stellte sich Alexander Neuhaus vor. Nachdem er in den Jahren 2013 und 2014 jeweils Dritter über 200 m Rücken geworden war holte er sich nun die Bronzemedaille auf der 50 m Rückenstrecke (0:30,29). Seine Zugehörigkeit zur NRW-Spitze bestätigte der 15-jährige Unnaer erneut mit den Plätzen fünf, sechs und sieben über 100 m Rücken, 200 m Rücken und 50 m Freistil. Und das jeweils mit Bestzeiten.

Dies gilt auch für die beiden ein Jahr älteren Thorben Grzanna und Tim Odenkirchen, die ebenfalls auf Bestzeitniveau schwammen. Thorben schlug über 200 und 400 m Freistil als Siebter und im 50 m Freistilsprint als Achter an. Tim schaffte den siebten Platz über 100 m Schmetterling und den achten Platz über 50 Meter.

Nicklas-Ronny Köhler bestätigte seine bisherigen Resultate mit Rang zehn über 50 m Brust.

Dass Rene Milde und Adam Karas bei der großen Konkurrenz nicht ganz nach vorn kommen konnten war den Schwimmfreunden schon bei ihrer Meldung klar. Beide hielten aber in Köln prächtig mit. So überzeugte der 14-Jährige Rene, im Vorjahr durch eine Erkrankung leider ausgefallen, bei seinen vier Starts über die Freistil- und Brustlage mit deutlichen Steigerungen seiner persönlichen Bestmarken.

Behindertensportler Adam Karas startete wegen eines Kaderlehrgangs nur über 100 m Schmetterling, konnte aber auch diesmal in diesem Wettbewerb mit beachtlicher Zeit auf Rang dreizehn bestens mit halten. Sein Bruder Marcel ging über 50 m Brust erstmals bei NRW-Titelkämpfen an den Start.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.