B-Juniorinnen der JSG Unna erreichen Achtelfinale des Westfalenpokals

Anzeige

Nun kommt Bundesligist VfL Bochum nach Unna

Mit einem überzeugenden Auftritt qualifizierten sich die U17 Mädchen der JSG für das Achtelfinale im Westfalenpokal. Zu Beginn des Spiels agierten die JSG Mädchen noch etwas nervös, aber nach dem 1:0 durch Annika in der 6. Spielminute dominierten die Gastgeberinnen das Geschehen. Nach einem Doppelschlag von Vicky in der 16. und 18. Minute war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Noch vor der Halbzeit erhöhte Linda auf 4:0. Zu diesem Zeitpunkt war den Gästen aus dem Kreis Paderborn die Enttäuschung anzumerken. Mit einem Fanbus und zahlreichen Zuschauern angereist, hatten sie sich hier wohl deutlich mehr ausgerechnet. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die Schwarzgelben das Spiel auch ausgeglichen gestalten, aber das von Sinah gehütete Tor geriet eigentlich nie in Bedrängnis. In der 71. Minute erhöhte Annika auf 5:0 und in der Schlussminute erzielte Linda den Endstand, bevor der sehr gut leitende Schiedsrichter das Spiel abpfiff. Mit dem Erreichen des Achtelfinales ist nun ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Mädchenfußballs bei der JSG gesetzt.
Am 28.05.2010, nur einem Monat nach dem ersten Schnuppertraining für Mädchen, gab es das erste Spiele einer Unnaer Mädchenmannschaft in diesem Jahrtausend. Bereits damals mit dabei, die heutige Spielführerin Merle. Genau 2500 Tage später, am 15.03.2017 ist nun ein Spiel gegen einen Bundesligist angesetzt. Die Mannschaft von Anna Koepe und Dietmar Neuwerth trifft im Achtelfinale des Westfalenpokals auf den VFL Bochum. Aktuell wird eine Verlegung auf das Wochenende 18./19.03 geprüft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.