Das sieht gut aus - Die Finnenbahn

Anzeige
Unna: Am Kunstrasensportplatz an der Sonnenschule | Am 14 Oktober, nur kurz nach der offiziellen Eröffnung der Sportanlage an der Sonnenschule, durch Bürgermeister Werner Kolter, begannen die Bauarbeiten zur Finnen-laufbahn.
Es waren optimale Wetterbedingungen für die Bauarbeiten. Statt der vorgesehenen vier Wochen waren die Arbeiten der Strabag-Sportstättenbau bereits in zwei Wochen abgeschlossen. Besser konnte es nicht laufen.

Einige Daten zur Finnenbahn
● Die Geländefläche der Finnenbahn ist ca. 6.800 m²
● Die Gesamtlänge der Finnenbahn ist ca. 420 m
● Höhendifferenzen der Bahn betragen bis ca. 1,5 m

Es sind noch kleine Restarbeiten zu erledigen. Der Toreinbau zum Gelände gehört dazu. Die Bepflanzung der Fläche soll möglichst noch in diesem Jahr erfolgen. Trockene Wetterbedingungen sind Vorraussetzung.
Die Rasenarbeiten erfolgen im Frühjahr.

Auf ein besonderes Lauferlebnis dürfen sich demnächst die Sportlerinnen und Sportler hier freuen.

Kurzinformationen zu Finnenbahnen
Es sind spezielle, mit schrittdämpfenden Eigenschaften gebaute Naturlaufstrecken. Sie sind äußerst gelenkschonend und bei den Läufern und Hobbyläufern beliebt, um in der freien Natur den Sport zu betreiben.

Pädagogen, Mediziner und Psychologen haben festgestellt
Finnenbahnen sind eine gute Alternative und Ergänzung zum Laufen auf hartem Untergrund und erfreuen sich steigender Beliebtheit.

Fotos von den Bauabschnitten © Jürgen Thoms
11.11.2013 18:43:45
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
7.827
Wilma Porsche aus Unna | 16.11.2013 | 11:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.