Doppelsieg für Lucas Liß vom RSV Unna bei der "Nacht von Recklinghausen"

Anzeige
Spannendes Finish: Mit einer Reifenstärke Vorsprung verwies Lucas Liß den Deutschen Straßenmeister Nils Politt auf den 2. Platz. (Foto: privat)
Unna: Unna |

Weltmeister, Deutsche Meister und Landesmeister waren die Stars der Nacht
von Recklinghausen „Rund um das Rathaus." Das Wetter stimmte und die Zuschauer erlebten spannende Rennen mit einem Weltmeister Lucas Liß als Sieger.

Die Pechserie des Radsportlers vom RSV Unna scheint vorbei zu sein und seine Form steigt an. Beim dem schnellen Profi-Rennen in Recklinghausen stand Lucas Liß im Paarzeitfahren und im Hauptrennen als Sieger auf dem Podium. Zuerst gewann er mit dem "Deutschen Bahnmeister" und mehrfachen Sechstage-Sieger Grassmann aus Irschenberg das Paarzeitfahren, im Hauptrennen konnte er den frischgebackenen Deutschen U23-Straßenmeister Nils Politt in einem packenden Endspurt auf den 2. Platz verweisen. Der mehrfache Deutsche Meister Leif Lampater belegte Platz 3.

Mit Altmeister Sven Harter platzierte sich ein weiterer Sportler des RSV Unna auf dem Podium. Beim Straßenpreis von Emden belegte Harter hinter dem Kölner Trautmann den 2. Platz im Masterrennen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.677
Jürgen Thoms aus Unna | 21.07.2015 | 16:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.