Heerener Sportschützen: Elektronische Schießanlage geplant

Anzeige
Unter dem Motto "Schießsport 2.0" wollen sich die Sportschützen in Kamen-Heeren für die nächsten Jahre neu aufstellen. Während der Mitgliederversammlung wurde einstimmig beschlossen: Auf allen 11 Schießständen sollen neue, elektronische Schießanlagen aufgestellt werden.

"Um nach fast 20 Jahren auf den neuesten Stand der Schießsporttechnik zu kommen, ist dies dringend erforderlich", so der Geschäftsführer Günter Kunert. Die ersten Planungen laufen bereits und ein aufzustellender Finanzierungsplan soll demnächst erstellt werden. Eine Probeanlage wird den Heerener Schützen für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung gestellt, um zu testen, ob der Plan Realität werden kann.

Bei den Wahlen während der Mitgliederversammlung wurde der bisherige Vorstand unter Leitung des Vorsitzenden Manfred Jamelle komplett und einstimmig wiedergewählt. Neu Team ist Marc-Andre Wiemers als stellv. Jugendleiter und Kassenprüfer wurde Helmut Tabaka.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.