HSC verlängert mit Beinsen und Mertens

Anzeige
Kevin Beinsen (Foto: privat)

Westfalenligist Holzwickeder SC hat sich die Dienste von weiteren zwei Akteuren für das nächste Spieljahr gesichert: Torwart Kevin Beinsen und Stürmer Lukas Mertens werden auch in der Saison 2017/18 das Trikot des HSC tragen.

Der 26-jährige Beinsen hat als Torwart mit dafür gesorgt, dass die Holzwickeder in der laufenden Spielzeit mit nur 15 Gegentreffern die zweitbeste Bilanz der Liga aufweist. Sein sechs Jahre jüngerer Stürmerkollege Mertens steuerte sechs Tore zu den bisher 31 Treffern der Blau-Weiß-Grünen bei.

HSC-Trainer Axel Schmeing, der auch im kommenden Spieljahr das Sagen im Montanhydraulik-Stadion haben wird, kann aktuell wieder auf zwei Spieler zurückgreifen, die im bisherigen Saisonverlauf wegen ihres Auslandsstudiums nicht eingesetzt werden konnten: Der 24 Jahre alte Christopher Franz ist aus den USA zu seinen HSCern zurückgekehrt, während der erst 20-jährige Joshua Heinrichs, der zu Saisonbeginn mit Trainer Schmeing aus Brackel gekommen war, nun nach seinem Australien-Aufenthalt für die Holzwickeder aktiv werden kann.

Nicht mehr im Kader des HSC sind Sascha Grasteit, Wassim Rezgui und Marco Köhler. Grasteit wechselte in der Winterpause zur SpVg Beckum, Rezgui ging zum BSV Schüren zurück, und Köhler ist nun in Massen aktiv, wo er am Saisonende den Ex-Holzwickeder Ralf Dreier als Spielertrainer "beerben" soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.