Jon Knolle und Franziska Koch: Einstieg in die Junioren-Nationalmannschaft

Anzeige
Hartes Training, trotzdem gute Laune: Franzi Koch. (Foto: RSV)

Die beiden Junioren National-Kaderfahrer des RSV Unna, „Franzi“ Koch und Jon Knolle, beginnen die Saison 2017 sofort mit einem Paukenschlag: Den ersten Einsätzen für die Junioren Nationalmannschaft.

Jon Knolle ist gerade aus einem harten Trainingslager der Nationalmannschaft aus Mallorca zurück. Schwere Trainingseinheiten, bis zu 225 km am Tag, muss er erst einmal wegstecken. Schon am Sonntag hat er seinen ersten großen Auftritt in der Nationalmannschaft beim belgischen Radsport-Klassiker Gent-Wevelgem.

Dieser „Klassiker“ gilt als typisches Kopfsteinpflasterrennen in Belgien. Das größte Hindernis stellt der Kemmelberg dar, eine typisch flämische Helling (Steigung). Eine Woche später hat Knolle seinen zweiten Kadereinsatz beim „Gran Prix Bob Jungels“ in Luxemburg. Das Rennen geht hier über 130 km. Für den erst 17-jährigen Unnaer sind das völlig neue Erfahrungen.

Auch Franzi Koch beginnt die Saison sofort mit einem großen internationalen Einsatz. Am Sonntag startet sie in Österreich beim Mountainbike Festival, „Kamptal-Klassik-Trophy Langenlois“. Hier trifft sie auf die Juniorinnen Weltelite im Mountainbike. Für Koch der erste internationale Start in der Juniorinnenklasse. Auch sie hat sich mit der Nationalmannschaft auf Mallorca vorbereitet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.