Judo Amazonen des JCH beim 32. Rhein-Ruhr-Wanderpokal in Duisburg erfolgreich

Anzeige
Trainer Jonas Breier-Neteler, Sandra Müller, Lea Reinecke. (Foto: privat)

In Duisburg fand das 32. Rhein-Ruhr-Wanderpokal, ein Landesturnier im Judo mit über 200 Judokas und einem starken Teilnehmerfeld, statt. Sandra Müller und Lea Reinecke vom Judo Club Holzwickede (JCH) stellten sich hier der Konkurrenz mit Chancen aufs Treppchen. Zugleich ist dieses Turnier die letzte Gelegenheit für die Jugend U18, um sich für die Ruhr Games zu qualifizieren.

Bei gefühlten tropischen Temperaturen in der Halle war die Konzentration auf die Kämpfe nicht einfach, aber die beiden Holzwickederinnen blieben fokussiert.  
Lea Reinecke im ersten Jahr in der U18 machte den Anfang des Duos in der Gewichtsklasse bis 70kg, wo schwere Aufgaben auf die junge Athletin warteten. Unter anderem die amtierende  Westdeutsche Meisterin in der U18/-70kg sowie zwei weitere ältere und erfahrene U18 Kämpferinnen waren in Lea Gewichtsklasse eingewogen.

Souveräner Auftaktsieg

Im Modus jeder gegen jeden startete Lea mit einem souveränen Auftaktsieg gegen Wewering vom TV Mesum. In den beiden weiteren Kämpfen startete Lea starke Wurfansätze und wurde jeweils gekontert und musste die beiden weiteren Kämpfe abgeben. Am Ende bedeutete der dritte Platz die Qualifikation für die Ruhr Games.
Sandra Müller konnte ebenfalls einen dritten Platz gegen starke Konkurrenz erkämpfen. In der Gewichtsklasse +78kg waren fünf Frauen eingewogen. Nach vier Kämpfen von Sandra konnte sich die junge Athletin am Schluss den dritten Platz sichern. Der Sieg gegen Carina Hagen vom VFL Hüls gab hier den Ausschlag.
Die Trainer Dirk Jacobi und Jonas Breier-Neteler waren mit den Ergebnissen zufrieden, allerdings ist im technischen Bereich noch zu trainieren, da auf diesem gehobenen Niveau oft kleine technische Fehler zu Ungunsten der JCH Kämpferinnen die Kämpfe mitentschieden haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.