Julia Ritter: Ticket zur Weltmeisterschaft in der Tasche

Anzeige
Julia Ritter (Foto: Böinghoff)

Keine idealen Voraussetzungen hatten die Sportler und Sportlerinnen, die bei der internationalen U18-Gala in Schweinfurt antraten um sich für die Weltmeisterschaften in Cali/Kolumbien zu qualifizieren. So stellten die wolkenbruchartigen Regenfällen vor allem die Werfer und Werferinnen vor große Probleme. Julia Ritter vom SuS Oberaden, kampferprobt und wetterfest, kam am besten zurecht.

Im sechsten Versuch wuchtete sie die 3kg Kugel auf 18,35m. Das war der Sieg und die „Fahrkarte“ nach Cali.

Berechtigte Hoffnungen auf einen Start bei den Weltmeisterschaften machte Julia sich auch im Diskuswerfen. Immerhin wird sie in der aktuellen DLV-Bestenliste hinter Ronja Sowalder auf Platz zwei geführt.

Lange führte die Oberadenerin das Feld der zehn Mädchen an, dann, im letzten Versuch, übertraf die Düsseldorferin Annina Brandenburg Julias Weite um knappe 2 cm. Also kein Doppelstart für Julia in Cali.

Der gut gemeinte Tipp, jetzt könne sie sich doch ganz auf das Kugelstoßen konzentrieren, brachte ihr das Lachen an diesem Nachmittag auch nicht mehr zurück.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.689
Jürgen Thoms aus Unna | 23.06.2015 | 16:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.