Julius Dräger und Marcus Voß Sieger beim Saisonauftakt in Herford

Anzeige
Julius Dräger gewinnt den Spurt der Spitzengruppe. (Foto: privat)

Mit dem Herforder Frühlingspreis beginnt in Deutschland seit Jahren die Straßensaison der Radsportler. Obwohl die Spitzenfahrer des RSV Unna im Haupt-und Juniorenrennen noch im Trainingslager bzw. bei Etappenrennen im Einsatz sind, zeigten die restlichen Sportler, dass auch in diesem Jahr die Siegesserie der RSV-Renner weiter fortgesetzt wird.

Julius Dräger, U 15 Schülerfahrer des RSV, holte sich in Herford einen überlegenen Sprintsieg einer zehn Fahrer umfassenden Spitzengruppe. Nach seinem Sieg im Januar im Cross-Rennen ist dies zugleich sein zweiter Saisonsieg 2017.

Einen starken Eindruck hinterließ Marcus Voß im Rennen der Senioren 2. Er demontierte das starke Feld der Senioren mit seiner starken Fahrweise förmlich. Trotz seiner starken beruflichen Belastung holte er sich mit einer langen Alleinfahrt einen großartigen Sieg. Im Rennen der Senioren 3 belegte Sven Harter den 4. Platz. Abgerundet wurden die Platzierungen der Unnaer mit Platz 5 im Rennen der Elite C von Neuzugang Luke Derksen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.