Landesliga-Herren des JCH überzeugen beim Tabellenführer

Anzeige
Am letzten Wettkampftag der Saison holen die Judosportler des JCH ein Unentschieden gegen den Tabellenführer. (Foto: privat)
Holzwickede. Der letzte Kampftag der Herren-Landesliga führte den Judo Club Holzwickede zum Tabellenführer JC Pelkum-Herringen. Vor dem Duell mit dem Gastgeber, bei dem für die Holzwickeder Kämpfer schließlich ein tolles Unentschieden heraussprang, traf das junge JCH-Team zunächst auf die erfahrene Mannschaft der Börde-Union und erreichte mit starkem Einsatz einen 4:3-Sieg.
Noch im Frühjahr hatte sich der JCH beim Open Air Turnier in Wickede gegen die Börde-Union mit 1:6 geschlagen geben müssen. Diesmal zeigte die Ansprache von Stephen Lynch, der den verhinderten Trainer Benjamin Heidrich vertrat, ihre Wirkung. Trotz des 0:1-Rückstandes aufgrund der nicht besetzten Gewichtsklasse (bis 73 Kilogramm) bewiesen die jungen Kämpfer um den ehemalige Landestrainer Karsten Flormann ihren Sieges­willen.
Zwar konnten sich Arved Herschke und Fabian Langer in ihren Kämpfen gegen erfahrene Liga-Kämpfer nicht durchsetzen, aber Arne Peters, Florian Kosch, Karsten Flormann und Pascal Lynch gewannen ihre Kämpfe und stellten damit den 4:3-Sieg sicher. Zum Auftakt der zweiten Begegnung gegen den JC Pelkum-Heringen zeigte Arne Peters eine sehr anspruchsvolle Leistung, mit der er gegen seinen starken Gegner schließlich ein Unentschieden erreichte.
Die höheren Gewichtsklassen um Karsten Flormann, Florian Kosch und Pascal Lynch fuhr nach einem Rückstand die Siege ein, die für das Unentschieden gegen den bisherigen Tabellenersten nötig waren.
Trainer Stephen Lynch war mit den drei Punkten am letzten Kampftag mehr als zufrieden, da das JCH-Team eindrucksvoll bewies, dass es sich in der Landesliga behaupten kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.