Radtourenfahrer des RSV starten die Radsaison auf Mallorca

Anzeige
Bei bestem Radsportwetter trainierten die Fahrer des RSV auf Mallorca. (Foto: RSV)

Auf der Sonneninsel Mallorca begann die Saison für die Radtourenfahrer des RSV bei angenehmen frühlingshaftem Wetter. Für eine Woche fand das traditionelle Trainingslager in Puerto Alcudia statt. Für jeden der sechs Radsportler gab es eine passende Radgruppe, die das Hinterland und die Berge von Mallorca bezwangen.



Rund 500 Trainingskilometer pro Fahrer und etliche tausende Höhenmeter wurden unfallfrei gefahren. Für die meisten der Radsportler war es das erste Trainingslager auf Mallorca, welches Abseits des Massentourismus über kleinere Wege im Hinterland Mallorcas verlief. Als „Königsetappe“ wurde am letzten Donnerstag die Abfahrt und der steile Anstieg von rund 13 Kilometer nach Sa Calobra gefahren.

Mit dieser Leistung zeigte sich auch Radtourenwart Carsten Peitscher sehr zufrieden. Sowohl für erfahrene Tourenfahrer als auch für Neueinsteiger gab es passende Herausforderungen und eindrucksvolle Strecken zu erleben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.