RSV: Happke gewinnt Silber bei Deutschen Meisterschaften im Derny

Anzeige
Silbermedaille trotz Premiere in der Disziplin: Felix Happke vom RSV. (Foto: RSV)

Felix Happke vom RSV Unna hat am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften im Derny überraschend die Silbermedaille gewonnen: Noch nie zuvor war er ein Derny-Rennen auf der Bahn gefahren.

Bereits im ersten Vorlauf über 100 Runden musste er mit dem amtierenden Deutschen Meister Achim Burkart an den Start gehen. Konzentriert konnte er sich hier mit Platz drei für das große Finale qualifizieren. Im zweiten Vorlauf ging Happkes Kollege aus dem Team Sauerland NRW, Stephan Schneider, an den Start. Bereits nach 40 Runden fuhr er gegen das Hinterrad seines Dernys und stürzte schwer. Das Rennen musste lange Zeit unterbrochen werden. Am Ende wurde das Finale planmäßig gestartet.

Hier ging Happke von der günstigen zweiten Position an den Start. Burkart ließ von Anfang an keinen Zweifel daran, dass der Sieg nur über ihn gehen konnte. Schnell überrundete er das Feld. Am Ende kämpfte Happke gegen den Leipziger Daniel Harnisch um die Silbermedaille und ließ sie sich nach einem spannenden Schlussspurt nicht mehr nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.