SG Massen Fußball ging in Klausur

Nach der erfolgreichen Premiere in 2011 trafen sich auch in diesem Jahr im SCC Kaiserau die Fußballer der SGM aus den Abteilungen Jugend und Senioren. Ergänzt wurden sie von Vertretern der Alten Herren und Schiedsrichtern, insgesamt vertreten sie knapp 550 Mitglieder des Vereins.

Einstieg in die Klausurtagung war das sehr nachdenklich stimmende Impulsreferat des Verbands-Vereinsberaters Werner Beyer, der über den demografischen Wandel und der gesellschaftlichen Entwicklung im Sport und hierbei insbesondere im Fußballvereinsleben berichtete. Er versäumte es auch nicht entsprechende Tipps und Empfehlungen für einen Umgang mit diesem „Phänomen“ zu geben, die die Teilnehmer dankbar zur Kenntnis nahmen.

Unter der Federführung des Moderators Winfried Pfeiffer wurden weitere Punkte wie Ausrichtung der Damen-Gruppe und der Jugend, Satzungsfragen, gerechtere Beitragsaufteilung innerhalb des Hauptvereins behandelt, sowie die Situation bezüglich des Kunstrasenplatzbaues zu beleuchten. Intensiv beschäftigten sich alle mit der Fortentwicklung und Erneuerung in der Fußballabteilung. Weitere noch nicht abgearbeitete Punkte des Vorjahres stehen müssen noch abgeschlossen werden. Innerhalb der Klausurtagung stattete man den Unnaer Hallenfußballstadtmeisterschaften einen Besuch ab um die eigene Mannschaft zu unterstützen. Der weitere Verlauf des Samstagabends wurden für intensive persönliche Gespräche in geselliger Atmosphäre genutzt. Alle waren sich einig, diese Klausurtagung jährlich stattfinden zu lassen, um weiter an der Verwirklichung von perspektivischen Vision en und Etappenzielen zu arbeiten, die im Alltagsgeschäft des Vereins leider zu kurz kommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.