Silber für Katharina Neuhaus

Anzeige
Karina Neuhaus der Schwimmfreunde Unna. (Foto: privat)

Katharina Neuhaus von den Schwimmfreunden Unna setzte bei den Deutschen Masters-Meisterschaften in Magdeburg ihre diesjährige Erfolgsserie fort.
Bei ihrer erstmals möglichen Teilnahme holte sie die Vizemeisterschaft über 100 m Rücken und eine Bronzemedaille über 200 m Freistil.

Katharina war nach ihrem Staffelstart bei den in Berlin durchgeführten „Offenen Deutschen“ direkt nach Magdeburg gereist, um auf der 50 m Bahn der Elbe-Schwimmhalle in sechs Wettkämpfen der Altersklasse 20 an den Start zu gehen.
Dass es bei der Ausgeglichenheit der Spitzengruppe über 100 m Rücken eine Medaillen-Chance gab, war ihr vor Beginn schon bewusst gewesen. Dies aber dann auch umzusetzen, ist eine andere Sache.

Katharina Neuhaus lag in ihrem Lauf immer unter den Besten und schlug nach 100 Metern als Zweite an. Mit einer Zeit von 1:12,34 Minuten wurde sie DSV-Vizemeisterin auf dieser Strecke. Auf der 200 m Freistilstrecke gab es dann eine weitere überraschende Medaille. Die zielbewusst vorbereitete Unnaerin bewies Stehvermögen und durfte sich nach 2:18,00 Minuten über eine Bronzemedaille freuen.

Katharina konnte mit ihrer Meisterschafts-Bilanz sehr zufrieden sein, zumal mit Rang sechs über 50 m Rücken und Rang acht über 100 m Freistil weitere achtbare Platzierungen heraussprangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.