Spaß und Sport bei RSV-Lehrgang

Anzeige
DIe Radsportler des RSV am Schloss Nordkirchen. (Foto: RSV)
Unna: Unna | Die Nachwuchsfahrer des Rad-Sport Verein Unna 1968 e.V. bereiteten sich am
Karnevals-Wochenende mit einem dreitägigen Lehrgang auf die kommende Saison vor.

Unter der Leitung von Sven Harter und Reinhold Böhm konnte an 2 von 3 Tagen
bei idealen Bedingungen auf der Straße trainiert werden. Am 1. Tag kam neben
dem Sport auch die Kultur ins Spiel. Die Schlösser-Tour über Schloss Cappenberg, Schloss Nordkirchen und Wasserschloss Westerwinkel wurde für die jungen Sportler zu einer sportlichen Zeitreise durch die Geschichte des Münsterlandes. Der 2. Trainingstag begann auf der 6 km entfernten Radrennstrecke auf dem ehemaligen Zechengelände "Radbod“. Die Radrennstrecke in Bockum-Hövel bietet die perfekte Vorbereitung für die Rennsportler. Am 3. Tag entschädigte der Badespaß im „Maximare“ für das aufgrund von Sturm ausgefallene Rosenmontagstraining.

Wie erfolgreich die Sportler des RSV sein können zeigten Franziska Koch und Lucas Liß bei den Deutschen Meisterschaften 2015. Koch errang Gold, Silber, Bronze und NRW-Titel in allen Disziplinen. Lucas Liß wurde 2015 Weltmeister und holte 2 Medaillen in den deutschen Meisterschaften. Der Radsportbezirk Westfalen nahm dies zum Anlass, in der Jahreshauptversammlung die beiden erfolgreichen Unnaer Radsportler gesondert zu ehren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.