Sportfest der Grundschule Hemmerde

Anzeige
Sinah Lenz, Alina Schmidt, Elisa Beinhauer, Tin Banner, Kristina Lutz und Jona Fürst wurden auf dem Sportfest der Grundschule Hemmerde als beste Schüler geehrt. (Foto: privat)
Unna: Hemmerde |

Die Bundesjugendspiele der Grundschule Hemmerde wurden wieder mit großem Erfolg und vor einer tollen Kulisse von erschienenen Eltern und somit der entsprechenden Atmosphäre durchgeführt.

Bei angenehmen Temperaturen ließen die Leistungen der Kinder und auch die Freude bei den Wettkämpfen nichts zu wünschen übrig. Diesjährige Schulsiegerin wurde wie schon im vergangenen Jahr Sinah Lenz (Klasse 4) mit 1054 Punkten, gefolgt von Alina Schmidt (Klasse 4) mit 896 Punkten und Elisa Beinhauer (Klasse 4) mit 876 Punkten.

Bei den Jungen siegte ebenfalls wie im letzten Jahr Tin Banner (Klasse 4) mit 995 Punkten vor Kristian Lutz (Klasse 4) mit 897 Punkten und Jona Fürst (Klasse 3) mit 845 Punkten.

Das Fußballspiel zwischen den beiden Mannschaften „Killer“ und „Heroes“ aus der 4. Klasse endete 6:0 für die „Killer“. Die Staffel aller Klassen gegeneinander gewannen die Läuferinnen und Läufer des 1. Schuljahres.

Bei der Urkundenverleihung bedankte sich Schulleiter Hans Balter im Namen aller Kinder und Lehrer bei dem Hausmeister und Platzwart Udo Westhues, der alle Vorbereitungen auf dem Platz getroffen hatte, bei den vielen Eltern, die sowohl beim Laufen, Springen und Werfen als Helfer fungierten als auch bei der Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Melanie vom Endt stellvertretend für alle Eltern, die die Cafeteria mit Kuchen und belegten Brötchen bestückt hatten und auch den Verkauf organisierten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.