Südwestfalen-Titel für Quentin und Friederichs vom SFU

Anzeige
Denise Quentin vom SFU holt sich den Gewinn der offenen Meisterschaft in Südwestfalen. (Foto: SFU)

Mit fast 1900 Meldungen aus 45 Vereinen fanden die Südwestfälischen Meisterschaften auch in diesem Jahr im Bochumer Unibad statt.Dem 13-köpfigen Team der Schwimmfreunde Unna (SFU) gelang nicht nur eine Bestätigung der Qualifikations-Ergebnisse, sondern auch der Sprung unter die schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmer aus dem Regierungsbezirk Arnsberg. Mit dem errungenen Titel einer Südwestfalen-Meisterin ragten natürlich Denise Quentin und Maya Friederichs besonders heraus.

Denise Quentin erreicht im Moment auf der Freistillage ihre stärksten Zeiten. Im 50 m Sprint steigerte sie sich nach 28,03 Sekunden im Vorlauf auf eine Finalzeit von 27,83 Sekunden. Dies brachte ihr den erstmaligen Gewinn einer „offenen“ Meisterschaft in Südwestfalen ein.Aber auch über 100 m Freistil bewies Denise Quentin ihre Fähigkeiten. Nach einer Zeit von 1:02,51 Minuten für den Endkampf qualifiziert, schwamm die 19-Jährige in diesem Lauf nach 1:01,54 Minuten zur Silbermedaille.

Zur Freude ihrer Trainer Christiane Sieland und Peter Hornig konnten die Schwimmfreunde bei Maya Friederichs eine weitere kontinuierliche Steigerung verzeichnen.Die dem Jahrgang 2006 angehörende junge Unnaerin siegte mit starken 1:17,72 Minuten auf der 100 m Rückenstrecke und ließ dabei die überraschten Konkurrentinnen hinter sich. Auch ihre Zeit von 1:07,72 Minuten über 100 m Freistil ist für die 50 m Bahn bemerkenswert. In diesem Wettkampf wurde Maya Vierte und über 200 m Rücken Sechste.

Eine weitere Silbermedaille gab es für Katharina Polley, die über drei verschiedene Schwimmlagen an den Start ging. Mit ihrer Zeit von 1:05,75 Minuten erreichte sie eine persönliche Langbahn-Bestmarke.

Auch Tim Odenkirchen zeigte sich erneut in einer prächtigen Form. In der Junioren-Wertung wurde er im 100 m Freistil-Wettbewerb nach 56,96 Sekunden ebenso Fünfter wie im „offenen“ Finale über 50 m Schmetterling (0:27,12).In dieser Altersklasse wurde Nina Darenberg Fünfte (100 m Brust) und Sechste (100 m Schmetterling), der ebenfalls dem jüngeren Jahrgang angehörende Alexander Neuhaus über 100 m Freistil Achter. Trotz erforderlicher Trainings-Unterbrechung schlug Paul Julius Stein als Vierter über 100 m Brust und als Neunter über 200 m Freistil an.

Beim Brustschwimmen konnten auch weitere Unnaer überzeugen. Die auf der 200 m Strecke um acht Sekunden verbesserte Danielle Nitschke (Siebte), Adam Karas (Sechster über 100 Meter) und Jonas Friederichs nach Steigerung um zwei Sekunden auf der 100 m Distanz (Platz sieben) hielten gut mit.

Katharina Neuhaus notierte diesmal ihre beste Platzierung als Sechste über 200 m Rücken, Mia Haschke (100 m Brust) und Radhwan Husham (50 m Freistil) trugen sich jeweils einmal in die SFU-Bestenliste ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.