SuS startet Laufsaison am Förderturm in Bönen

Anzeige
Das Laufjahr für den SuS Oberaden startete in Bönen. (Foto: Paetzold)

Bereits zum dritten Mal eröffneten die Lauffreunde Bönen das neue Laufjahr am Förderturm der ehemaligen Schachtanlage Königsborn III/IV in Bönen. Knapp 400 Starter freuten sich auf den ersten Höhepunkt der Saison und dem gleichzeitigen Beginn der 20. Hellwegserie.

Insgesamt 16 Läufer des SuS Oberaden standen pünktlich um 11 Uhr an der Startlinie vor der beeindruckenden Bergbaukulisse. Nach dem Startschuss und einer ersten Schleife um die anliegenden Felder, führte die Wendepunkt-Strecke auf die flache Trasse der Seseke. Dabei geriet der Zielpunkt Förderturm bei den Läufern nie aus der Blickweite.

Nach 10 km und 0:41:22 Stunden erreichte Markus Marszalek in der neuen Altersklasse M50 als erster SuSler das Ziel vor dem ebenfalls in die Altersklasse gewechselten Ralf Paetzold 0:42:58 Stunden. Schon kurze Zeit später überquerte die erste SuSlerin Dorothee Arendsee (W30) 0:45:26 Stunden die Ziellinie und errang Platz 2 in der Altersklassenwertung, knapp vor Reiner Kosche 0:45:47 Stunden und Frank Fuhrwerk 0:45:56 Stunden (beide M50).

Jürgen Graeber (M70/AK1.) positionierte sich gleich bei seinem ersten Lauf für den neuen Verein mit einer Zeit von 0:47:36 Stunden auf der obersten Stufe des Podiums und konnte dem Altersklassenneuling Georg Lazowski (M70) 0:51:32 Stunden zu Platz 3 gratulieren. Persönliche Bestzeit lief Dirk Wittkowski (M50) 0:48:58 Stunden ebenfalls nach Altersklassenwechsel.

Weitere Podiumsplätze erreichten Anja Kostrzewa (W45/AK3.) 0:50:06 Stunden, Claudia Olschewski (W60/AK3.) 0:56:29 Stunden und Gabi Fliege (neu W65/AK2.) 0:56:41 Stunden. Sabine Kulik (W45) finishte nach 0:51:40 Stunden, Debütant Thomas Schlüchtermann (M50) kam bei seinem ersten Lauf außerhalb der heimischen Gefilde nach 0:53:46 Stunden ins Ziel.

Coni Wagner (W45) erreichte eine Zeit von 0:57:27 Stunden, Iris Köppen (W55) von 1:02:21 Stunden und Peter Steeg (M70) von 1:04:48 Sunden. Bei der abschließenden Siegerehrung im Turmsaal wurde ebenfalls die Preisverleihung der Hellwegserie 2017 durchgeführt und damit die alte Laufsaison offiziell verabschiedet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.