SuS’ler wanderten in der Vulkaneifel

Anzeige
Landschaftlich kaum zu schlagen - die Senioren des SuS Oberaden bei der traditionellen Wanderung durch die Eifel. (Foto: Ebeling)

Einer über 20-jährigen Tradition folgend starteten auch in diesem Jahr 12 Leichtathletik-Senioren der Dienstag-Hallengruppe des SuS Oberaden zu ihrer Wanderwoche in die Vulkaneifel. Mit der „Dokumentationsstätte Regierungsbunker“ in Ahrweiler wurde der erste Besichtigungspunkt angesteuert.

In einer Führung erfuhren die SuS’ler interessante Informationen über Entstehung, Zweck und heutige Verwendung des Bunkers als Anschauungsobjekt. Bevor das ausgewählte Hotel in Manderscheid angesteuert wurde, traf man sich noch zu einer Besichtigung der Burgruine Niederburg in der Nähe des Zielortes.

Die erste Tageswanderung bei idealem Wetter führte über hügelige Wege, steile Anstiege mit einigen Felsformationen vorbei an Eifeler Maaren und Lavalandschaften, durch kleine Bauernschaften und nach einer verdienten Pause mit beschwerlichen Auf- und Abstiegen aber auch fantastischen Blicken auf die Eifellandschaft rund um das Meerfelder Maar nach Meerfeld.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.