Sven Harter übertrifft die eigenen Erwartungen bei Deutschen Querfeldein Meisterschaften

Anzeige
Sven Harter (Foto: Archiv)
Borna: Borna | Der amtierende NRW Mastermeister Sven Harter, "Master 3", startete am 2. Januar-Wochenende bei den Deutschen Querfeldein Meisterschaften, die in Borna bei Leipzig auf einem schweren Rundkurs ausgetragen wurde. 300 Starter hatten sich bei dieser Meisterschaft gemeldet. Vom RSV Unna gingen Sven Harter,Markus und Carlotta Voß an den Start.

Ein ausgezeichnetes Rennen liefert "Altmeister" Sven Harter, der sein Ziel,eine Top 15 Platzierung, mit Platz 9 klar toppte. Am Start musste er in der letzten Reihe Aufstellung nehmen, da er die weiten Reisen zum Deutschland Cup, hier werden die Punkte für die Startaufstellung geholt, aus beruflichen Gründen nicht machen konnte.Bis auf Platz 3 konnte er sich nach vorn kämpfen, das kostete viel Kraft.Dadurch rutschte er auf dem schlammigen Kurs auf den letzten Kilometern aber noch auf Platz 9 zurück.

Dennoch war er mit seinem Rennen voll zufrieden. Carlotta Voß ging bei dieser Meisterschaft im Demonstrationsrennen der weiblichen Jugend an den Start. Mit Platz 6 konnte sie ebenfalls eine Top Ten Platzierung herausfahren. In dem stark besetzten "Master 2" DM Rennen kam Markus Voß auf den 28. Platz bei über 50 Startern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.