Thorben Grzanna und Inga Brüggenhorst bei den Deutschen Meisterschaften

Anzeige
Thorben Grzanna und Inga Brüggenhorst gingen für die Schwimmfreunde Unna bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Berlin an den Start. (Foto: privat)
Unna. Thorben Grzanna und Inga Brüggenhorst gingen für die Schwimmfreunde Unna bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Berlin an den Start.

Zur Freude seines Trainers Peter Hornig gelang Thorben Grzanna bei seiner DM-Premiere ein äußerst gelungener Einstand. Der 14-jährige Unnaer, der sich in den zurückliegenden Monaten gerade im Ausdauerbereich enorm entwickelt hat, qualifizierte sich bei vorherigen Wettkämpfen für die Wettbewerbe über 200, 400 und 1500 m Freistil. Bei der starken Konkurrenz besonders aus den ostdeutschen Schwimmzentren war dies für ihn schon ein erster Erfolg.

In Berlin konnte sich Thorben Grzanna auf allen drei Strecken deutlich verbessern. Erst steigerte er seine absolute persönliche Bestzeit über 200 m Freistil um drei Sekunden auf 2:07,35 Minuten, danach über 400 m Freistil um neun Sekunden auf 4:30,40 Minuten. In beiden Disziplinen brachte ihn dies auf Rang 15.

Am letzten Veranstaltungstag drehte der junge Unnaer dann noch einmal auf. Er unterbot über 1500 m Freistil sein bisher bestes Ergebnis um rund 25 Sekunden auf starke 17:53,50 Minuten (nur 15 Sekunden über dem SFU-Vereinsrekord). Nach diesem schweren Rennen war Thorben nach eigenen Worten "fix und fertig, aber glücklich".

Inga Brüggenhorst hatte sich zum dritten Mal hintereinander die Startberechtigung für die "Deutschen" gesichert. Nach den beachtlichen Platzierungen bei den diesjährigen NRW-Meisterschaften gelang es ihr in Berlin aber nicht, ihre Vorkampfzeiten zu verbessern, um auch hier unter die Besten zu schwimmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.