TV Unna: Ahlener Jedermann-Zehnkampf Highlight der Leichtathleten

Anzeige
Tränen der Freude und der Enttäuschung: Die Zehnkämpfer des TV Unna in Ahlen. (Foto: TVU)

Auch dieses Jahr folgte eine kleine Gruppe Leichtathleten des TV Unna der Einladung zum Ahlener Jedermann-Zehnkampf. Die zwei intensiven Wettkampftage wurden diesmal nicht nur zum sportlichen, sondern auch zum emotionalen Höhepunkt der Saison. Tränen der Freude und der Enttäuschung lösten sich ab und stellten auch Trainer Friedrich Bäcker vor eine besondere Aufgabe.

So startete Claudia Schulte (W45) gleich mit Saisonbestleistung über 100m in den Wettbewerb und zeigte über die gesamten zehn Disziplinen eine solide Gesamtleistung. Mit dem Speer als ihrem Spezialgerät bestätigte sie mit 26,13m erneut ihre Startberechtigung für die Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr.

Für Dagmar Lütge (W45) sollte ein Vergleich mit den Topergebnissen ihres Zehnkampfs im vergangenen Jahr eine harte Herausforderung werden. Der Weitsprung forderte starke Nerven nach zwei ungültigen Versuchen. Beim dritten und letzten Versuch jubelte das ganze Team mit, als Lütge alles auf eine Karte setzte und sich mit einer Saisonbestleistung von 4,11m belohnte. Zudem erneuerte auch sie ihre Qualifikation für die DM über 400m. Dass die Leistung im Hochsprung unter ihren Erwartungen blieb, sorgte kurz für einen emotionalen Einbruch. „Es ist dieses besondere Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe über die beiden Wettkampftage, das einen motiviert und aus dem Tief auch wieder rauskommen lässt“, erklärt sie ihre beherzten weiteren Starts.

Mit dem nötigen Mut im letzten Versuch war auch Ute Fischer (W50) konfrontiert. Im Diskuswurf, eine ihrer stärksten Disziplinen, drohte eine Null-Runde. „Locker bleiben trotz Spannung“, lautete ihre Formel für einen auf dem aktuellen Trainingsniveau perfekten dritten Wurf auf 24,54m. Über ihre erneute Qualifikation für die DM über 400m und nach längerer Pause auch wieder im Hochsprung freute sie sich ebenso.

Maria Wolff (W50) resümierte zufrieden ihre Leistungssteigerung in den Ausdauerläufen über 400m und über 1.500m. Ihre DM-Qualifikation im Hochsprung konnte sie ebenfalls bestätigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.