Unnaer fuhren auf imposanter Strecke

Anzeige
Auf Mountainbikes über die Berge Österreichs (v.l.): Tim Neise, Johannes Kautz und Antje Boldt. Auf dem Foto fehlen Jan-Olaf Koschinski und André Fischer. (Foto: privat)
Unna: Unna |

Unglaubliche 210 Kilometer und 7.049 Höhenmeter absolvierten Johannes Kautz (30), Jan-Olaf Koschinski (49) und Tim Neise (40) bei der Salzkammergut-Trophy, die größte Mountainbike-Marathon-Veranstaltung Österreichs. Die lange Schleife durch die Unesco-Welterbe-Region Hallstatt-Dachstein-Salzkammergut zählt zu den imposantesten Marathonstrecken Europas.

André Fischer (35, Team MegaBike) quälte sich über 120 Kilometer und 3.500 Höhenmeter die Berge hoch. Alle vier mussten auch den harten Salzberg hoch, der fast waagerecht verlief. Insgesamt fünf MTB-Sportler aus Unna hatten sich in die Teilnehmerliste des MTB-Marathons eingetragen, das mit über 4.000 Teilnehmern aus 44 Nationen größte und härteste Veranstaltung dieser Art ist. Neuling Antje Boldt (30) machte auf der Kurzstrecke ihr erstes Rennen in den Alpen und war begeistert von der tollen Strecke.

Auf der langen Distanz ging es vielen Fahrern nicht ganz so gut, aber die Unnaer Jungs sind harte Kerle und erreichten trotz starken Gewitters das Ziel.
Am kommenden Wochenende, 24. bis 26. Juli, startet das MTB-Team aus Unna beim 24-Stunden-Mountainbike-Rennen „Rund um die Nürburg“ durch die Formel1-Arena am Nürburgring.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.