Der JCH bei den Bezirksmeisterschaften

Anzeige
Tjaven Nentwig und sein Trainer. (Foto: privat)

Bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaften der männlichen Jugend U18 war der Judo Club Holzwickede mit zwei Athleten am Start. Krankheitsbedingt konnten Hassan Djamaledin und Lea Reinecke nicht bei der diesjährigen Meisterschaftsreihe teilnehmen.

Somit mussten Tjaven Nentwig und Kjell Schwientek, die beide in der Gewichtsklasse -66 kg starteten die Farben der Emschergemeinde hoch halten.
Kjell startete sein Meisterschaftauftakt mit einem vorzeitigen Sieg gegen Schöller aus Oeventrop. Im Viertelfinale musste sich Kjell dem späteren Finalllisten Podsadoczny beugen. In der Trostrunde konnte sich Kjell mit einer schönen Wurfkombination gegen Stalz aus Werl vorzeitig durchsetzen. Eine Unachtsamkeit nach sicherer Führung nahm Kjell alle Chancen auf eine Qualifikation zu den Westdeuten.

Tjaven begann seine Meisterschaft ebenfalls mit einem vorzeitigen Sieg gegen den Werler Stalz. Ebenfalls im Viertelfinale musste sich Tjaven beugen und stand damit auch in der Trostrunde. Drei vorzeitige Siege in der Trostrunde bescherten Tjaven in seinem ersten Jahr in dieser Altersklasse gleich die direkte Qualifikation zu der Gruppenmeisterschaft.

Qualifikation zur Gruppenmeisterschaft

Dort traf Tjaven in seiner Auftaktbegnung auf den Düsseldorfer Tom Witzmann. Nach der regulären Kampfzeit von vier Minuten hatte keiner der beiden Kämpfer eine zählbare Wertung auf der Wertungstafel. Damit ging diese Begegnung in den golden Score, bei dem die erste Wertung über Sieg und Niederlage entscheidet.

Erst nach knapp neun Minuten Kampfzeit musste sich Tjaven seinem zwei Jahre älteren Gegner geschlagen geben und zog mit dieser Niederlage in die Trostrunde der Klasse -66 kg ein. Dort konnte er die nächste Runde mit einem vorzeitigen Sieg durch einen Armheble gegen Leon Rempe erreichen. Sein Trainer Jonas Breier Neteler war dennoch mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden, da beide noch die nächsten beiden Jahre in dieser Altersklasse starten dürfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.