DRK wirbt um Unterstützer: Mitarbeiter zieht von Haus zu Haus

Anzeige
DRK-Mitarbeiter Ulrich Albrecht geht ab kommenden Montag für den DRK-Ortsvereins Unna auf Mitgliederwerbung. Monika Eberlein (l.) und Ingrid Römer bitten die Unnaer um Unterstützung. (Foto: DRK)

Wenn Wohlfahrtsverbände Mitgliederwerbung an Haustüren zum Thema machen, geht es leider oft darum, dass sie vor Betrügern warnen müssen, die sich als Mitarbeiter ihrer Organisation ausgeben. Der Ortsverein Unna des Deutschen Roten Kreuzes will deshalb Missverständnissen vorbeugen: Wie die Rotkreuzler mitteilen, starten sie am kommenden Montag, 23. September, eine Mitgliederwerbeaktion in Unna.

DRK-Mitarbeiter Ulrich Albrecht wird von Haushalt zu Haushalt ziehen, um die Unnaer um Unterstützung für die Arbeit des Verbandes zu bitten. „Um sich legitimieren zu können, weist er sich aus und informiert mit Material unseres Ortsvereins“, schildern Ingrid Römer und Monika Eberlein, beide beim örtlichen DRK für die Mitgliedsbetreuung zuständig. Die Werbeaktion dient einem guten Zweck: Ob im Rettungsdienst, bei der Blutspende, beim Sanitätsdienst auf öffentlichen Festen oder durch Behindertenfahrdienste und Hausnotruf – die Hilfe und Mitarbeit des DRK ist heute gefragter denn je. Über 60 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bringen sich aktuell mit ihren Fähigkeiten ehrenamtlich zum Wohle der Menschen in Unna ein.

„Das kann alles nur aufrechterhalten werden, wenn uns die Menschen in unserer Stadt zur Seite stehen“, sagen Eberlein und Römer. Das DRK brauche dazu die Unterstützung von Fördermitgliedern – denn wirkungsvolle Hilfe koste Geld. „Mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden festigen wir die Dienste unseres Ortsvereins, bauen sie aus und wenden uns neuen Aufgaben zu“, schildern sie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.