Einige neue Gesichter in Westfalias Handballvorstand

Anzeige
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Handballabteilung des TuS Westfalia Kamen standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Alle Vorstandsmitglieder wurden ohne jegliche Gegenstimme gewählt. (Foto: privat)

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Handballabteilung des TuS Westfalia Kamen standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Alle Vorstandsmitglieder wurden ohne jegliche Gegenstimme gewählt.

Abteilungsleiter Marcus Weißenbach wurde für zwei weitere Jahre wiedergewählt, genau wie Männerwart Arno Oebbeke. Als Frauenwartin löst Katrin Desinger Gina Frackmann ab, die dem Vorstand aber als 2. Frauenwartin erhalten bleibt. Der Posten der Geschäftsführerin wird weiterhin von Inge Weißenbach bekleidet. Neu geschaffen wurde der Posten der 2. Geschäftsführerin. Hierzu wählten die anwesenden Mitglieder Monika Menzel. 1. Kassierer bleibt nach seiner Wiederwahl Thomas Bülte und als 2. Kassierer wurde Stefan Bierkämper gewählt. Als Schiedsrichterwart wurde Karl-Heinz-Kümper gewählt und Pressewart des TuS Westfalia Kamen bleibt Florian Lehnen.

Die Jugendwarte Karl-Heinz-Kümper und Stefan Bierkämper wurden bereits auf der Jugendversammlung im Sommer gewählt und gehören somit genauso zum neuen Vorstand wie die wieder- oder neugewählten Beisitzer Jupp Becker, Jan Henne, Dirk Holzbrink, Birgit Messingfeld, Frank Menzel und Michael Beste.

Der neue Vorstand ist zuständig für alle offiziellen Belange des Vereins, in dem zurzeit sechs Senioren-, acht Jugendmannschaften und zwei Minimannschaften aktiv sind. Damit gehört der TuS Westfalia Kamen zu den größten Handballvereinen im gesamten Kreisgebiet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.