Fahrt nach Breslau - Wenige Restplätze frei

Anzeige

Für die Fahrt in die diesjährige europäische Kulturhauptstadt Breslau gibt es noch wenige Restplätze. Vom 27. September bis zum 3. Oktober führt die Rundreise mit dem Bus zu den Zielen Berlin, Breslau und Unnas Partnerstadt Döbeln in Sachsen. Das umfangreiche Programm setzt dabei Schwerpunkte in den Bereichen Politik und Kultur. Interessierte können sich noch bei Beate Kispal vom Büro des Bürgermeisters/ Städtepartnerschaften unter Tel. 02303/103-201 für die Fahrt anmelden.

Ausführliche Beschreibung der Rundreise


Die Kreisstadt Unna bietet vom 27. September bis zum 3. Oktober eine siebentägige Reise in die Kulturhauptstadt Europas 2016, die niederschlesische Hauptstadt Breslau, an. Eingeplant sind Zwischenaufenthalte auf der Hinfahrt in Berlin und auf der Rückfahrt in der Partnerstadt Döbeln.

Breslau ist mit ihrer geschichtsträchtigen Altstadt und ihrem multikulturellen Leben ein charmantes und interessantes Reiseziel in Polen. Die historische, nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaute Altstadt, die Dominsel mit einer Vielzahl beeindruckender Kulturgüter oder aber der idyllische Botanische Garten, viele Museen, gemütliche Restaurants und kleine urige Privatbrauereien warten auf ihre neugierigen Besucher. Die Stadt wird auch „Venedig des Ostens“ genannt und zählt zu den schönsten Städten in Polen.

Halt in Berlin


Es wurde ein informatives Programm mit den inhaltlichen Schwerpunkten Politik und Kultur zusammengestellt. In Berlin steht neben dem Besuch im Bundestag eine Führung im ARD-Hauptstadtstudio auf dem Programm. In Breslau werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausreichend Zeit haben, um die Stadtgeschichte, architektonische Highlights, das vielfältige kulturelle Leben und das jüdische Erbe kennen zu lernen. Es bleibt aber auch noch genügend Zeit für eigene Entdeckungstouren oder für Veranstaltungen des Kulturhauptstadtjahres. Im Rahmen eines fakultativen Ausflugs geht es zunächst nach Kreisau, bekannt durch den Widerstand, zur Friedenskirche in Schweidnitz - UNESCO-Weltkulturerbe, und zum malerischen Schloss Fürstenstein.

Halt in Döbeln


In Döbeln und Umgebung erwartet die Reisegruppe ebenfalls ein vielfältiges Besichtigungsprogramm mit besonderen Programmpunkten für Gäste aus der Partnerstadt Unna. Die Gruppe wird am Tag der Deutschen Einheit gegen Mittag in Richtung Heimat aufbrechen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.