„Glühwein genießen und Gutes tun": Spendenübergabe der AWO Unna-Oberstadt

Anzeige
Der AWO-Ortsverein Unna-Oberstadt übergibt die im vergangenen Jahr gesammelten Spenden. (Foto: privat)

„Glühwein genießen und Gutes tun“, unter diesem Motto betreibt der AWO Ortsverein Unna-Oberstadt seit mittlerweile 40 Jahren auf dem Unnaer Weihnachtsmarkt einen Glühweinstand. Viele Weihnachtsmarktbesucher, auch Auswärtige, steuern gezielt den Stand an. Wie in jedem Jahr reicht der Ortsverband den Großteil des Gewinns aus 2015 weiter an die AWO-Einrichtungen im Unnaer Stadtgebiet.

Am Glühweinstand bekommen Besucher „Glühwein nach Uromas Rezept“. Und auch der seit 2 Jahren angebotene „weiße Glühwein“ hat mittlerweile seinen festen Kundenstamm. Tatsächlich werden der rote und auch der weiße Glühwein während der Herstellung noch mit traditionellen Gewürzen versehen, deren Zusammensetzungen nur ganz wenige Leute kennen. Natürlich durfte auch der alljährliche Losverkauf der großen Wohlfahrtsverbände nicht fehlen.

Im Jahre 2016 werden aus dem Verkauf von Glühwein und Wohlfahrtslosen auf dem Weihnachtsmarkt 2015 insgesamt 2.200 Euro an acht AWO-Einrichtungen und in diesem Jahre erstmals an die Spielstube der Evgl. Kirchengemeinde Unna-Massen übergeben.

Spendenempfänger sind also:

- die AWO-Kindertagesstätte Lilliput aus Unna-Lünern
- die AWO-Kindertagesstätte Rasselbande aus der Berliner Allee
- die AWO-Kindertagesstätte Wirbelwind aus Unna-Massen
- die AWO-OGS-Schulpiraten an der Königsborner Schule am Friedrichsborn
- das AWO-Seniorenzentrum Marie-Juchacz-Haus am Nordring in Unna-Mitte
- die AWO-Seniorengruppe aus Unna-Oberstadt,
- die AWO-Tagesstätte „Startbahn“ aus Unna-Oberstadt
- die AWO-Tochter Bildung-und-Lernen, für ein Ferienfreizeitprojekt
- und erstmals die Evgl. Kirchengemeinde Unna-Massen für die Spielstube
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.