Jahreshauptversammlung der KjG Holzwickede: Schutzkonzept beschlossen

Anzeige
Demokratisch und gleichberechtigt: Die KjG Holzwickede. (Foto: privat)

Während der Jahreshauptversammlung 2017 beschloss die KjG Holzwickede, ein katholischer, demokratisch und gleichberechtigt arbeitender Jugendverband, ein institutionelles Schutzkonzept zur Prävention sexualisierter Gewalt beschlossen.

Außerdem berichtete die Pfarrleitung von der erfolgreichen Arbeit des letzten Jahres. So waren beispielsweise alle Ferienfreizeiten im Jahr 2016 ausgebucht und insgesamt über 150 Kinder und Jugendliche mit der KjG unterwegs.

Da Yannick Reimann und Maik Wege aus privaten Gründen von ihrem Amt zurücktraten, mussten zwei Pfarrleiter, zusätzlich zu den regulären Wahlen einer Pfarrleiterin und einer geistlichen Leitung gewählt werden. Es wurden Maximilian Berns und Tobias Loseit neu in das Amt gewählt, Melanie Wolff und Silke Klute wurde in ihre Ämter wiedergewählt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.