Ein gutes Lied kann in drei Minuten eine ganze Geschichte erzählen

Anzeige
Ars Cantica Meisterchorsingen 2017
Velbert: Historisches Bürgerhaus Langenberg | War es nicht erst gestern, dass sich acht motivierte Chorsänger mit der Idee zusammenfanden, die Chorszene von hinten aufzurollen und dabei ganz neue, erfrischende Wege zu gehen? Der Schein trügt: Der Chor „ars cantica“ aus Velbert feiert in diesem Jahr bereits sein 20-jähriges Bestehen, aber er hat sich seine Jugendlichkeit, seinen Ideenreichtum und seine Neugier bewahrt.
Zum Profil des Chores gehört ein vielseitiges und interessantes Repertoire aus alter und neuer, ernster und heiterer, geistlicher und weltlicher Musik. Daher soll es ein kurzweiliger Rückblick der letzten 20 Jahre werden, wenn die elf Sänger am 21. Januar 2018 im Historischen Bürgerhaus Langenberg die Arbeit der letzten Jahre noch einmal zusammenfassen. Als Gäste wird der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Velbert den Mix der Musikrichtungen unterstützen. Und Lothar Welzel, von der Folkwang-Musikhochschule Essen, wird den Chor am Klavier begleiten.
Es sollen viele Geschichten erzählt werden und damit die Geschichte des Chores widerspiegeln. Denn die Auswahl an Stilrichtungen ist breit gefächert. So werden die Originalnoten der Comedian Harmonists neben denen von Schubert und Mozart, aber auch lokalen Komponisten wie Gerd Sorg liegen.
Das Alleinstellungmerkmal dieses Chors ist aber im Grunde gar nicht nur die Stückauswahl. Nein, hier gilt frei nach Goethe: „Hier bin ich Sänger, hier darf ich`s sein.“ Vorausgesetzt die Leitung stimmt, dafür steht Michael Smetten seit Beginn an buchstäblich an der Seite des Chores.
Wer sich dieses Jubiläum nicht entgehen lassen möchte, kann unter www.neanderticket.de seine Karte kaufen oder erfahren wo die nächste Vorverkaufsstelle ist. Informationen zum Chor selber findet man unter www.ars-cantica.de im Netz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.