In Langenberg weihnachtet es!

Anzeige
Auch in diesem Jahr schmücken die Schulen und Kitas die Weihnachtsbäume in der Langenberger Altstadt.
 
Ob Frau Holle auch in diesem Jahr wieder in einem der Schaufenster zu sehen sein wird?
 

Weihnachtsstimmung in allen Gassen: Mit „märchenhaften“ Schaufenstern, Tannenbäumen und vielen Aktionen

„Weihnachten in LA – märchenhaft“ heißt es auch in diesem Jahr während der Adventszeit in der historischen Altstadt Langenbergs. Viele Einzelhändler, Gastronomen, Unternehmen und Vereine beteiligen sich bereits zum vierten Mal an dieser vorweihnachtlichen Aktion der Langenberger Werbevereinigung (LWV). Offizielle Eröffnung ist am Samstag, 2. Dezember, um 11 Uhr in der Alten Kirche und im Alldie-Kunsthaus, Wiemerstraße 3.

Über zu wenig Resonanz kann das Team von „Weihnachten in LA – märchenhaft“ nicht klagen. Rund 30 Märchenmotive werden auch in diesem Jahr wieder in den Schaufenstern der Händler zu bestaunen sein. Stimmungsvolle Lichter über den Straßen sowie an einigen Brücken und beleuchtete Bäume vor der Alten Kirche unterstützen den weihnachtlichen Zauber der historischen Altstadt in diesen Tagen. Eine kleine „Märchen-Rallye“ soll besonders den kleinen Besuchern die Wartezeit aufs Christkind verkürzen. In der Apotheke „Zur Post“ (Kamperstraße) und bei „Tabakwaren Pütz" gibt es kleine Heftchen, in die alle Teilnehmer die Namen der jeweiligen Märchen, die sie in den Schaufenstern entdeckt haben, eintragen können. An der anschließenden Verlosung nehmen alle teil, die mindestens 15 Märchen erraten haben und ihr Heft spätestens bis Freitag, 16. Dezember, in einer der beiden Geschäfte abgegeben haben. Doch nicht nur die bunt geschmückten Schaufenster locken in die Altstadt Langenbergs. Tannenbäume, 18 an der Zahl, werden die Gassen und Plätze schmücken. Am Mühlenplatz wird auch in diesem Jahr der Baum des Langenberger Bürgervereins stehen.

Traditionelles Weihnachtsbaumschmücken auf dem Mühlenplatz

Am 1. Dezember lädt der Verein daher zum traditionellen Tannenbaumschmücken auf den Mühlenplatz ein – dazu gibt es Kinderpunch und Brezeln. Die von den Langenberger Schulen geschmückten Tannenbäume gruppieren sich auf der Hellerstraße, an der Alten Stadtwaage und die Bäume der Kitas und der ZWAR-Gruppe stehen rund um die Alte Kirche. „Alle Langenberger Schulen, Grundschulen, weiterführende Schulen und alle Kitas nehmen an der ‚Baumschmück-Aktion‘ teil“, freut sich Dieter Döhle, der diese Aktion federführend organisiert. „Wie schon im vergangenen Jahr haben wir der Kreativität hierbei keine Grenzen gesetzt. Es ist wirklich toll, wenn alle mitmachen.“ Einzige Vorgabe sei lediglich, dass der Baumschmuck Wind und Wetter standhalten müsse und natürlich solle der Schmuck selbst gebastelt sein, so Döhle.

700 Beutel für den guten Zweck wurden genäht und befüllt

Ein weiteres Highlight hat sich die „Weihnachtsgruppe“ von „LA – märchenhaft“ ausgedacht. Marlis Hinz und ihre rund 15 aktiven Helfer haben sage und schreibe 700 Beutel genäht, befüllt und anschließend an die Einzelhändler verteilt. „Fünf Minuten im Advent“ heißt diese Aktion. „Ein Teelicht, frischer Lebkuchen, Nüsse, Tee und eine kleine Geschichte sollen die Menschen dazu animieren, einen Moment inne zuhalten“, so Marlis Hinz. „Viele Einzelhändler haben uns durch den Kauf der Säckchen unterstützt und können nun ihren Kunden eine Freude machen.“ Besonders glücklich ist das Team darüber, dass schon 656 Beutel verkauft wurden – ein toller Erfolg, schließlich komme der Erlös dem Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal zu Gute. Auch die ZWAR-Gruppe Langenberg beteiligt sich wieder aktiv an dem Advent-Event. Bei der Eröffnungsfeier im Alldie-Kunsthaus und an allen anderen Advent-Samstagen in der Hellerstraße 1 bietet die ZWAR-Kreativgruppe den Besuchern auf einem weihnachtliche Basar selbstgemachte Marmelade, Plätzchen und wunderbare kleine Kunstwerke zum Verschenken an.

Am Samstag, 2. Dezember, laden die Evangelische Kirche und das Team von "Weihnachten in Langenberg - märchenhaft“ zur offiziellen Eröffnungsfeier in die Alte Kirche an der Hauptstraße ein. „Wir freuen uns, dort Bürgermeister Dirk Lukrafka begrüßen zu können“, so Editha Roetger. Außerdem wird Kantor Peter Nowitzki an der Orgel für die erste Adventsmusik zur Marktzeit sorgen.“ Nach dem Konzert treffen sich schließlich alle Besucher im Alldie-Kunsthaus, bei Kaffee, Waffeln und Kakao ist Zeit für Gespräche und die Musical-Gruppe „Spectaculum" entführt in schillernden Kostümen in die Welt bekannter Musicals. Den Abschluss von „Weihnachten in LA – märchenhaft“ bildet am Sonntag, 17. Dezember, um 15 Uhr ein Konzert der Schulchöre in der Alten Kirche. Ein gemeinsames vorweihnachtliches Singen und ein kleiner Umtrunk bilden den stimmungsvollen Abschluss.

Weihnachtstermine in Langenberg im Überblick:

-Freitag, 1. Dezember: 16 Uhr: Weihnachtsbaumschmücken am Mühlenplatz (BV Langenberg)
-Samstag, 2. Dezember: 11 Uhr: Eröffnung „Weihnachten in LA – märchenhaft“ Alte Kirche/Alldie-Kunst
-Dienstag, 5. Dezember: 19 Uhr: Märchenpotpourri, Gaststätte Alt-Langenberg
-Mittwoch, 6. Dezember: 16 Uhr: Theater Liberis mit „Peter Pan - das Musical“ im Bürgerhaus
-Freitag, 8. bis Sonntag 10. Dezember: Weihnachtsmarkt der Villa Wewersbusch
-Samstag, 9., 16. und 23. Dezember: jeweils 10 bis 13.30 Uhr: ZWAR-Basar, Hellerstraße 1
-Samstag, 9. Dezember: 19.30 Uhr: Nessi Tausendschön mit „Weihnachts-Frustschutz“, Alldie-Kunsthaus
-Sonntag, 10. Dezember: 18 Uhr, Fricklesome Amsel, Alte Kirche
-Sonntag, 17. Dezember: 15 Uhr: Abschluss mit Schulchören der Windrather Talschule und des Gymnasium Langenberg in der Alten Kirche, Begrüßung durch Achim Peter (Vorsitzender LWV), Ansprachen der beiden Pastoren, Urkunden für das Schmücken der Weihnachtsbäume, Verlosung der Märchenrallye-Gewinne, Gemeinsames Singen, Umtrunk in der Alten Kirche
-Dienstag, 19. Dezember: 16 Uhr: Lesung der Stadtteilbibliothek für Kids ab sechs Jahren, Alldie-Kunsthaus

Kirchliches:

 
Adventsmusik zur Marktzeit: um 11 Uhr am 2., 9., 16. und 23. Dezember, Alte Kirche

Ev. Kirchengemeinde Langenberg

Sonntag, 24. Dezember
– 16 Uhr, Familiengottesdienst mit Krippenspiel, Kirchsaal Bonsfeld, Pfarrer Volker Basse
– 16 Uhr, Sonntag, Familiengottesdienst mit Krippenspiel, Alte Kirche, Pfarrer Jens Blaschta
– 18 Uhr, Christvesper, Alte Kirche, Pfarrer Volker Basse
– 23 Uhr, Christmette, Alte Kirche, Pfarrer Jens Blaschta
Montag, 25. Dezember
– 10 Uhr, 1. Weihnachtstag, Gottesdienst, Alte Kirche
Dienstag, 26. Dezember
– 10 Uhr, 2. Weihnachtstag, Gottesdienst mit Abendmahl, Windrather Kapelle, Pfarrer Jens Blaschta

Katholische Kirchengemeinde Langenberg (St. Michael)

24. Dezember
– 15 Uhr, Krippenfeier,
– 21 Uhr singt der Kirchenchor
– 21. 30 Uhr Christmette
25. Dezember
– 10.30 Uhr, Messe mit Kirchenchor

 
Ev. Kirche Nierenhof, Kohlenstraße 46

10. Dezember
– 15.30 Uhr, Weihnachtsmusical
15. Dezember
–17 Uhr, Weihnachtsmusical, Veranstaltung speziell für Senioren, für diese Aufführung gibt es Platzkarten im Gemeindebüro
16. Dezember
– 15. 30 Uhr, Weihnachtsmusical
24. Dezember
– 10 Uhr, Gottesdienst und Kindergottesdienst
– 14 Uhr, Kinder- und Familienchristvesper mit Weihnachtsmusical
 
Außerdem:

Freitag, 1. Dezember 
– 6. 30 Uhr bei den Maria Ward Schwestern im Katholischen Kinderheim Maria Ward, Bökenbusch: „Rorate“-Messe
Samstag, 2. und Sonntag, 3. Dezember               
– jeweils von 10 bis 14 Uhr, Adventsbasar im Pfarrheim St. Michael
Dienstag, 5. Dezember
Adventfeier der kath. Frauengemeinschaft (Pfarrsaal)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.