Fußgängerunfall bei Regen und Dunkelheit

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Hauptstraße | Zu einem Fußgängerunfall bei Regen und Dunkelheit kam es am frühen Mittwochmorgen, das teilt die Polizei mit. Gegen 7.55 Uhr war eine 16-jährige Jugendliche aus Neviges als Fußgängerin an der Hauptstraße im Velberter Ortsteil Langenberg unterwegs. Als sie die Fahrbahn in Höhe des Hauses Nr. 21 an einer Querungshilfe überqueren wollte, übersah sie bei Regen und Dunkelheit nach eigenen Angaben den
weißen Hyundai I10 einer 46-jährigen Frau aus Langenberg, welche die innerörtliche Hauptstraße, aus Richtung Bonsfelder Straße kommend, in Richtung Panner Straße befuhr. Die Fahrzeugführerin erkannte die Fußgängerin nach eigenen Angaben erst, als diese plötzlich von rechts auf die Fahrbahn tretend die Straße überqueren
wollte und vom Hyundai mit der rechten Fahrzeugseite erfasst wurde.

Die 16-jährige Fußgängerin wurde über die Motorhaube hinweg gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs und von dort seitlich abgeworfen auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zog sich die Jugendliche schwere Verletzungen zu und wurde deshalb mit einem angeforderten Rettungswagen ins Velberter Klinikum gebracht, wo die Patientin zur stationären ärztlichen Behandlung und Beobachtung verblieb.

Die Autofahrerin blieb nach eigenen Angaben unverletzt. Am Hyundai entstand kaum sichtbarer Sachschaden in Höhe von wenigen hundert Euro an der Frontscheibe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.