Gardinen mit Tradition

Anzeige
Clemens Bender räumt auf: Die Verkaufsräume von ehemals Gardinen Bender werden schon bald wieder zu neuem Leben erweckt.
„Es ändert sich viel und gar nichts“, so Clemens Bender, der mit „Benders Ambiente“ in Kürze die alten Verkaufsräume von Gardinen Bender an der Pannerstraße wieder mit Leben füllen wird. „An drei Tagen in der Woche werden wir für unsere Kunden da sein. Donnerstags, freitags und samstags bieten wir Gardinen, Dekostoffe, Tischwäsche und Sonnenschutz zu Schnäppchenpreisen“, so Bender. „Das Ganze bei guter Qualität und mit fachlicher Beratung.“
Damit begibt sich der neue Geschäftsführer von „Benders Ambiente“ zurück zu den Wurzeln des insolventen Familienbetriebs, den er aufgekauft hat. „Mit preisgünstiger Lagerware aus Überhängen sind wir groß geworden und dahin möchte ich zurück.“ Zwar bleibe die Sortimentbreite gleich, aber die Verkaufsfläche werde verkleinert. Auf Musterständer und Fachstudios werde der Kunde in Zukunft verzichten müssen, dafür werden „Schnäppchenjäger“ bei „Benders Ambiente“ wieder gut aufgehoben sein.
„Wir haben nicht immer geöffnet, haben nicht immer alles da, sind aber preisaggressiv und fachlich kompetent. Damit waren wir einmal erfolgreich und diese Tradition möchte ich gerne fortführen.“
Aber auch anspruchsvollere Kundenwünsche, wie Maßanfertigungen oder Dekorationspräsentationen im Fachstudio, kann Clemens Bender erfüllen. „Für diese Kunden wird im Juni eine Zweigstelle in Essen am Kennedyplatz eröffnen. Durch die Vernetzung beider Geschäfte kann der Kunde exakt nach seinen Wünschen bedient werden.“
Und bekannte Gesichter werde der Langenberger Kunde in beiden Geschäften auch wiedersehen, denn einen kleinen Teil der ehemaligen Belegschaft konnte Clemens Bender übernehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.