Jetzt geht's mir wieder gut

Anzeige
Richtiggehend geschockt war ich neulich nach einem Einkaufserlebnis. Ich war gerade dabei, meinen Wocheneinkauf im Auto zu verstauen, als mir einfiel, dass ich vergessen hatte, ein Sträußchen Blumen zu kaufen. Mit Blumen, abgezähltem Geld und einem netten Augenaufschlag bewaffnet, fragte ich einen „netten“ älteren Herrn, der seinen „Rieseneinkauf“ gerade aufs Band des Discounters legte, ob er mich denn wohl schnell vorlasse? „Nein“, war seine emotionslose Antwort und dabei blieb es auch. Eine Woche später fehlte mir an gleicher Stelle mein Einkaufswagen-Chip. Mit echter Überwindung fragte ich eine ältere Dame, ob sie ein 50-Cent-Stück für mich hätte. Das passende Kleingeld hielt ich natürlich bereit. Die Dame lächelte und sagte: „Das ist mir früher auch schon passiert. Deshalb habe ich jetzt immer mehrere Chips dabei. Einen davon schenke ich Ihnen.“ Da war mein Weltbild wieder hergestellt.
0
1 Kommentar
266
Melanie Silipo aus Velbert | 08.06.2013 | 23:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.