Keiner muss allein sein: Neues Angebot in St. Michael

Anzeige
Velbert: St. Michael |

In seinem zweiten Teil der neuen Serie „Angebote für Senioren“ stellt der Stadtanzeiger diesmal ein neues Angebot der Begegnungsstätte St. Michael, Froweinplatz 4, vor.

Angebote gibt es viele in der Begegnungsstätte St. Michael in Langenberg. Doch nun soll ein zusätzliches unter dem Motto „Nie mehr allein sein“ im 14-tägigen Rhythmus ganz gezielt dafür sorgen, dass kein Mensch allein und einsam zu Hause sitzt und den Anschluss an das Leben verliert.
„Uns ist ganz wichtig zu betonen, dass das neue Angebot offen für jeden ist“, betont Heribert Ressing, Mitorganisator. „Egal ob alt oder jung, Gemeindemitglied oder nicht, wir wollen alle Menschen ansprechen und ihnen die Möglichkeit geben, andere Menschen zu treffen.“ Auch wenn zurzeit eher Senioren ab 60 von dem Angebot Gebrauch machten, gerne seien auch jüngere Menschen willkommen. Auch die Konfession spiele hierbei keine Rolle, obwohl es sich um eine Veranstaltung der Katholischen Kirchengemeinde handele. Man trifft sich alle 14 Tage dienstags um 10 Uhr in lockerer Runde und entspannter Atmosphäre mit wechselndem Programm und in lockerer Runde.
Schon nach der Auftaktveranstaltung war klar: Hier besteht ein großer Bedarf an gemeinschaftlichem Erleben, ohne Verpflichtung.
„Das Ganze soll kein starres Kursangebot sein, sondern flexibel auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen“, so Ressing. „Bei den ersten Treffen hat sich spontan eine Gruppe für englische Konversation formiert. So kann man ganz zwanglos das Gesellige mit dem Nützlichen verbinden.“ Die erste Schnupperstunde hat bereits stattgefunden und weitere Teilnehmer sind gerne gesehen. Auch heimatkundliche Themen, wie die Stadtgeschichte Langenbergs, Reiseberichte, Kochen, Konzertbesuche oder gemeinsame Aktionen mit Großeltern und Enkeln könne man sich vorstellen, so Ressing. Natürlich dürfe auch das Erzählen nicht zu kurz kommen, nicht jeder wolle immer ein Programm. „Darüber hinaus kann sich jeder bei den dienstäglichen Treffen einbringen und Anregungen geben“, so der Organisator. Der ebenerdige Eingang der Begegnungsstätte St. Michael, die mit ihrem Standort am Froweinplatz sehr zentral gelegen ist, bietet einen idealen Treffpunkt.
Ressing: „Wir freuen uns über jeden, der sich das Angebot einmal anschauen möchte und Kontakt zu uns aufnimmt. Keiner muss in dieser Stadt allein sein.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.