Schnelles Internet für Langenberg: Glasfaserausbau abgeschlossen

Anzeige
Velbert: Nierenhof |

Ende September 2016 gaben der regionale Telekommunikationsanbieter NetCologne und Kooperationspartner innogy den Startschuss für den Glasfaserausbau in Langenberg. Jetzt ist der Ausbau abgeschlossen. 6.800 Privathaushalte und zusätzlich 300 Firmen können ab sofort mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s durchs World Wide Web surfen.

Vor allem Nierenhof war im Hinblick auf schnelles Internet bislang stark unterversorgt – hier kamen in den Haushalten maximal sechs Mbit/s an. Jetzt gehören lange Ladezeiten der Vergangenheit an. Mit dem Abschluss des Glasfaserausbaus sind Bonsfeld, Bökenbusch, Eickeshagen, Fronberg, Hopscheider Berg und Nierenhof jetzt an das schnelle Netz angeschlossen. Anwohner können hier ab sofort mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen. Dafür wurden insgesamt 17 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt und mit 44 neuen Technikgehäusen angebunden.

Velbert gehörte bislang nicht zum Versorgungsgebiet der NetCologne. „Über die neuen Leitungen können wir jetzt 6.800 Privathaushalten und 300 Firmen mit schnellen Internetanschlüsse versorgen und bieten damit eine regionale Alternative zum bestehenden Netz“, sagt NetCologne-Geschäftsführer Timo von Lepel. Bürger, die sich bereits während des Ausbaus für einen schnellen NetCologne-Anschluss registriert haben, werden nun schrittweise auf das neue Netz geschaltet. Wie schnell der Wechsel stattfindet, hängt unter anderem von der Vertragslaufzeit beim bisherigen Anbieter ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.