Schoolsoutgottesdienst der Stiftung Mary Ward

Anzeige
Velbert: Langenberg | Ich bin ich
Jeder ist einzigartig und das ist auch gut so. So könnte überschrieben sein, was die Stiftung Mary Ward (vormals Haus Maria Frieden) bei ihrem traditionellen Schoolsoutgottesdienst (Schuljahresendegottesdienst) am vorletzten Sonntag in die Gemeinde St. Michael in Langenberg umsetzte. Sowohl alle Kinder, Jugendlichen, Mütter, als auch die Gemeinde St. Michael läuteten somit etwas vorzeitig die Schulferien ein. Einzig sind die Talente. So war es auch toll zu sehen, wie z.B. Kilian den Mut hatte Gedanken zum Thema Ferien vor Allen vorzutragen, andere brachten sich mit ihren Bitten für die Sommerzeit ein.
Mit funtast-music war eine „funtastische“ musikalische Begleitung gegeben. Die Stiftung darf diese seit vielen Jahren beim Weihnachtsgottesdienst erleben. „Wir freuen uns, dass wir hier sein dürfen und wissen um die Verbundenheit zur Gemeinde.“, so Peter Huyeng, Stiftungsvorstand. Er lud zur gemeinsamen Begegnung bei Grillwürstchen und Getränken ein. Das sonnige Wetter unterstützte den Einstieg in die Ferien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.