Sieben Verletzte bei Brand in Langenberg

Anzeige
Foto: Polizei
Velbert: Hauptstraße |

Ein Brand an der Hauptstraße in Langenberg forderte am Freitagabend sieben verletzte Personen. Das teilt die Polizei mit.

Gegen 19.15 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, in einem Mehrfamilienhaus brannte es. Sieben Menschen wurden mit Rauchgasvergiftungen zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen war der Brand innerhalb der Erdgeschosswohnung an einem Bügelbrett ausgebrochen.
Es wird derzeit von einer fahrlässigen Brandstiftung, verursacht durch die Bewohner (Vergessen das Bügeleisen auszuschalten), bzw. von einem technischem Defekt (Überlastung einer Mehrfachsteckdose mit mehreren eingesteckten Elektrogeräten) ausgegangen. Die Brandwohnung (durch Feuer) sowie die beiden anderen Wohnungen (durch Rauchgase) sind derzeit nicht bewohnbar. Vertreter der Stadt Velbert waren vor Ort und kümmerten sich um die anderweitige Unterbringung der Bewohner. Die Brandwohnung wurde beschlagnahmt; weitere Ermittlungen werden in der kommenden Woche durch das zuständige Fachkommissariat vorgenommen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.