TBV sorgen mit Geländer für mehr Sicherheit

Anzeige
Stephan Simmet, Vorsitzender des BVN und Arnd Sulimma von den TBV.
Kein halbes Jahr ist es her, da meldete sich die 91-jährige Altraud Halweg aus Nierenhof bei Stephan Simmet (links). Sie machte den Vorsitzenden des Bürgervereins Velbert-Nierenhof (BVN) auf ein Sicherheitsproblem aufmerksam. Einer langen Treppe, die den Langenberger Ortsteil Nierenhof mit dem Wohngebiet "Auf dem Einert" verbindet, fehlte ein Geländer, was besonders für ältere Menschen ein Sicherheitsrisiko darstellte. Unbürokratisch und schnell reagierten die Technischen Betriebe Velbert (TBV), als sie davon erfuhren. Zwar sei das Geländer keine Vorschrift, doch die Sicherheit der Bürger gehe hier vor, so Arnd Sulimma (rechts) von den TBV, der sich gemeinsam mit dem Vorsitzenden des BVN über das nagelneue, stahlverzinkte Geländer freut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.