„Und jährlich grüßt das Murmeltier…!“

Anzeige
VMG-Chef Olaf Knauer (hinten rechts) präsentierte gemeinsam mit teilnehmenden Gastronomen die Velberter Schlüsselgerichte 2018.
 

VMG präsentiert die Gutscheine für die Schlüsselgerichte und -menüs 2018

Ein echter Velberter Klassiker geht am 6. November an den Start: Die Geschenkgutscheine für die Schlüsselgerichte und Schlüsselmenüs 2018. „Und jährlich grüßt das Murmeltier. Wir freuen uns sehr darüber, dass auch in diesem Jahr wieder 26 Gastronomie-Betriebe unseren Bürgern ein Schlüsselgericht anbieten“, so Olaf Knauer, Geschäftsführer der Velbert Marketing Gesellschaft (VMG). „Darüber hinaus können die Gäste auch wieder zwischen 16 verschiedenen Schlüsselmenüs wählen.“

Und natürlich werden auch im kommenden Jahr die kleinen Restaurant-Gäste nicht vergessen. Mit dem „Schlüsselchen“ ist für die Zufriedenheit der ganzen Familie gesorgt. Ob Kinderteller, Schlüsselgericht oder -menü – es wurde wieder viel Wert auf kulinarische Vielfalt gelegt: Von der internationalen, über die gut bürgerliche bis hin zur gehobenen Küche - für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein. Das hört sich dann beispielsweise wie folgt an und lässt einem schon jetzt das Wasser im Mund zusammenlaufen: Geschwenkte Scampis im Kräuterbad an Salatdeko mit hausgemachtem Balsamessig; Gegrilltes Lachsfilet mit tomatisierter Kräuterhollandaise; Feines Schwenkgemüse und handgemachte Rösti mit Speck und Zwiebeln oder ein gegrilltes Rumpsteak mit einem kleinen „Pillekoken“. Zum Abschluss darf die süße Verführung natürlich nicht fehlen: Vielleicht ein Crêpe Suzette oder ein hausgemachtes Vanille-Rahmeis?  Ganz sicher ist für jeden Genießer etwas dabei. Die Erfolgsstory dieser beliebten Gastronomie-Aktion zeigt das unmissverständlich.

Verkaufszahlen steigen stetig

„Seit ihrer Einführung im Jahr 1985 konnte der Verkauf der Gutscheine stetig gesteigert werden. Waren es im ersten Jahr rund 700 Gutscheine, wurden in diesem Jahr bereits knapp 8.000 Schlüsselgerichte und 1.000 Schlüsselmenüs verkauft“, so Knauer. Ebenso wie die Zahl der teilnehmenden Restaurants stabil geblieben sei, seien auch die Preise für alle drei Gutscheine konstant gehalten worden, so der VMG-Chef nicht ohne Stolz. So sind die Preise für die Schlüsselgerichte seit 2015 und für die Schlüsselmenüs schon seit 2010 unverändert. Das wird die Bürger freuen, denn besonders beliebt sind die leckeren Speisenangebote als Geschenkidee. Besonders zu Festen, wie Weihnachten, Valentinstag, Ostern, aber auch als Firmenpräsent sind die Gutscheine sehr begehrt.

Unterm Strich sei diese Gutschein-Aktion der VMG ein Geschenk der Wirte an den Gast, denn bei den Preisen - teilweise sogar für ein Vier-Gänge-Menü - bliebe für den Gastronom nicht viel hängen, so Walter Stemberg. „Wir wollen das Interesse unserer Gäste wecken, auch mal ein Restaurant zu besuchen, dass sie noch nicht kennen – mal etwas Neues auszuprobieren. Schwellenängste sollen abgebaut werden und für die Betriebe ist das gleichzeitig eine gute Gelegenheit, um sich zu präsentieren und die ,Visitenkarte des Hauses' abzugeben“, so Stemberg, der diese Aktion vor mehr als 30 Jahren gemeinsam mit dem Velberter Verkehrsverein ins Leben rief. Seitdem habe sich an dieser Tradition nichts geändert.

Und keine Angst: Die Gäste haben natürlich die Möglichkeit auch jedes andere Gericht auf der Speisekarte auszuwählen – der Wert des Gutscheins wird dann angerechnet.

Information:
Die Gutscheine für Gerichte und Menüs sind in fünf Vorverkaufsstellen ab dem 6. November erhältlich: VMG-Touristinfo, Friedrichstraße 171 in Velbert; Servicebüro im Rathaus, Thomasstraße 1 in Velbert; Haus „Im Honnes“, Hellerstraße 12 in Langenberg; Servicecenter, Elberfelder Straße 65 in Neviges; „Wortwechsel“, Rommelsiepen 1 in Neviges.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.