Fledermaushäuser sind einzugsbereit

Anzeige
Peter Schnorrenberg war wieder fleißig: Insgesamt zwölf Fledermaushäuser warten bei ihm auf ihre neuen Besitzer.
Zwölf Wohnungen für Fledermäuse warten bei Peter Schnorrenberg auf ihre neuen Besitzer. Viele Kinder aus Velbert kennen Peter Schnorrenberg bereits. Er ist mit seiner rollenden Waldschule oft auf Veranstaltungen vertreten und besucht regelmäßig die Velberter Kindergärten und Kindertagesstätten.
Unermüdlich setzt er sich hier für den Naturschutz ein und es ist für ihn eine besondere Herzensangelegenheit den Kindern die Natur näherzubringen und er streift mit ihnen durch Wald und Flur.
Erst kürzlich verschenkte er selbstgebaute Vogelnisthäuschen an interessierte Kitas - jetzt baute er Häuser für Fledermäuse. „Es gibt kaum noch alte Schuppen, Scheunen oder alte Gemäuer, in denen unsere heimischen Fledermäuse unterschlüpfen können“, so der Naturfreund, der regelmäßig vom Hegering Langenberg unterstützt wird. „Rund 30 Tiere haben in diesen ‚Schlafzimmern‘ Platz, denn eine Fledermaus wiegt in der Regel nicht mehr als fünf Gramm.“
Die kleinen Flugkünstler seien die einzigen fliegenden Säugetiere und verwandt mit Igel und Maulwurf, erklärt Peter Schnorrenberg. Und weiter: „Fledermäuse leben gerne in der Nähe von Teichen und Bachläufen. Sie fangen während einer Nacht rund 900 Mücken und andere Insekten.“
Wer den Sommer also gerne mückenlos verbringen möchte, kann sich bei Peter Schnorrenberg für eins der Fledermaushäuser anmelden.

Info:
-Die Fledermaushäuser sollten in der Nähe von Teichanlagen oder Bächen angebracht werden.
-Der Einflug sollte für die Tiere sichtbar sein und sich in drei bis sechs Metern Höhe befinden.
-Optimale Ausrichtung der Original-Nachbauten ist in süd-westlicher Richtung.
-Unter der Telefonnummer 02052/2174 gibt Peter Schnorrenberg weitere Auskünfte und nimmt Anmeldungen entgegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.