Wort am Sonntag 24.01.2016

Anzeige
Velbert: Wilhelshöhe | Das Wort am Sonntag

Für Menschen, die eine Fehlentscheidung nicht wahrhaben wollen.
Hallo an alle, die sich angesprochen fühlen!
Wer einen Fehler gemacht hat, und diesen nicht korrigiert, begeht einen zweiten!


Konfuzius (551-479 v. Chr.) chinesischer Philosoph
Die Frage darf erlaubt sein: War der Bebauungsplan „Wilhelmshöhe Langenberg“ bereits zu Zeiten des Konfuzius bekannt, oder sind es die immer wiederkehrenden Schemata, die uns die Sachlage bekannt vorkommen lassen?! Ratssondersitzung am 21.01.2016:….Wie peinlich war das denn? Es wurde von verschiedenen Seiten versucht eine eklatante und kostenträchtige Fehlplanung zu beschönigen. Kann es denn wirklich sein, dass einem offensichtlichen Fehler nochmals Gelder geopfert werden, obwohl es noch in den Sternen steht, ob der Bebauungsplan überhaupt realisiert werden kann? Der Unmut über die Verwaltung wurde zwar sehr deutlich geäußert, indes bei der Abstimmung setzten sich letztendlich die Befürworter durch. Was auch erstaunlich war, die teilweise Hilflosigkeit bei der Beantwortung gezielter Fragen. Ich vermeide bewusst Namen zu nennen, denn Teilnehmer an der Sitzung wissen, was ich meine (gell Herr Bürgermeister?). Wir, die Unabhängigen Velberter Bürger (UVB) sehen uns jedenfalls in der Einschätzung der Lage bestätigt. Es soll allerdings nicht verschwiegen werden, dass es einen Mutigen gab, der aus dem „Parteikorsett“ einer großen Partei ausscherte. Hut ab dafür!
Fazit: Wenn Konfuzius Velberter gewesen wäre, hätte unser Abstimmungsverhalten, das Nein, seine volle Zustimmung gefunden!!!
In diesem Sinne

Ihr Edgar Küppersbusch 24.01.2016
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.