Damen-Mannschaften mit Sieg und Niederlage

Anzeige
Einen erfolgreichen Saisonstart feierte die neuformierte Damen 50-Mannschaft des TC Langenberg. Im Auswärtsspiel bei Grün-Weiss Wuppertal gelang ein ungefährdeter Sieg. Am Ende gewannen die Damen mit 7:2. Bereits nach den Einzeln lagen die Damen mit 4:2 in Front. Mit 3 Siegen in den Doppeln viel der Sieg letztendlich sehr deutlich aus. Vera Duhr, Liande Labude, Annette Sonnenschein und Martina Brandenberg ließen mit klaren 2-Satz-Siegen in den Einzeln nichts anbrennen. Pech hatte Susanne Olschewski, die nach einer Führung das Match verletzungsbedingt aufgeben musste. Margot Hense musste sich knapp in 2 Sätzen geschlagen geben. Die abschließenden Doppel wurden dann zu einer souveränen Angelegenheit der Langenbergerinnen. Für die Siege sorgten Labude/Sonnenschein, Duhr/Hense und Brandenberg/Schad. Somit können die Damen am kommenden Wochenende mit viel Selbstvertrauen zum ersten Heimspiel antreten.
Die neu gegründete Damen-Mannschaft musste in ihrem 1. Spiel dagegen ein wenig Lehrgeld bezahlen. Im Heimspiel gegen die Damen vom Solinger TB gab es eine 2:7 Niederlage. Jana Langenhof im Einzel und im Doppel mit Luisa Peiler sorgte für die Ehrenpunkte. Dabei drehten die jungen Damen im Doppel nach 2:6 und 0:5 Rückstand das Spiel und gewannen nach großartigem Kampf noch mit 7:5 und 10:6 im Matchtiebreak. Das gibt Auftrieb für die nächsten Spiele und spornt auch die Mitspielerinnen an. Es spielten noch Simone Zander, Nicole Maier und Kim Brandenberg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.