Trainingscamp mit Ex-Handballprofi Chrischa Hannawald

Anzeige
Zum Abschluss des Handballcamps gab es für die Spieler von Trainer Chrischa Hannawald ein leckeres Eis.
Drei Tage lang ließen sich 25 jugendliche Spieler der Handballspielgemeinschaft Velbert/Heiligenhaus (HSG) von Ex-Profi Chrischa Hannawald Tricks und Tipps rund um die richtige Spieltechnik beibringen.
„Die Jungs und Mädels können stolz auf ihre Leistung sein“, lobte der Trainer am Ende des Camps. „Sie haben alles gegeben, waren konzentriert und haben in den Tagen mehr Trainingspensum absolviert als die Profis.“ Wenn einer nach dem Training keinen Muskelkater hatte, dann habe er etwas falsch gemacht, scherzte der Trainer. Doch diesbezüglich muss sich Hannawald keine Sorgen machen. Hannah, Janine und Katharina bestätigten, dass sie darüber erstaunt waren, wo es im Körper überall Muskeln gibt, die man sonst nicht spüre. Und dass, obwohl die Drei durchtrainierte Mannschaftsspielerinnen sind.
Bereits zum zweiten Mal veranstaltete die HSG mit der Chrischa Hannawald Handballschule dieses Camp.
Jugendwart Markus Wilms und Geschäftsführer Axel Spitzer legen viel Wert auf eine gute Jugendarbeit, schließlich hat der Verein in der kommenden Saison 21 Jugendmannschaften gemeldet, davon sechs Mädchenmannschaften. Vier Mannschaften spielen in der Verbandsliga.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.