Kleines Feuer sorgt für großen Einsatz

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Siebeneicker Straße | Ein Feuer in einem Schaltschrank war am Mittwochabend der Grund für einen Großeinsatz der Feuerwehr Velbert in einem Gewerbebetrieb in der Siebeneicker Straße in Neviges. Das teilt die Feuerwehr mit. Um 18 Uhr wurden zwei Nevigeser Löschzüge und die hauptamtliche Wache als Folge einer telefonischen Brandmeldung alarmiert. In einer Produktionshalle hatten Mitarbeiter des Betriebes Brandgeruch wahrgenommen.

Wenig später schlug neben der Brandmeldeanlage auch die Kohlendioxid-Löschanlage an. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war jedoch kein Brandereignis erkennbar. Im weiteren Verlauf stellte sich aber heraus, dass eine Spule in einem
Schaltschrank gebrannt hatte, vermutlich aber durch das ausgeströmte Gas gelöscht worden war. Die Herausforderung für die Einsatzkräfte bestand nun darin, das ausgetretene Kohlenstoffdioxid, das schwerer als Luft ist und sich im Kellerbereich
gesammelt hatte, nach draußen zu leiten. Hierzu waren mehrere Trupps unter Atemschutz und mit einem Hochleistungslüfter in die tiefer gelegenen Betriebsbereiche vorgegangen, um das erstickend wirkende Gas ins Freie zu drücken.

Aufgrund des personalintensiven Einsatzes wurde sowohl ein weiterer Löschzug
aus Tönisheide wie auch jeweils ein Fahrzeug aus Langenberg und eines aus Velbert-Mitte nachalarmiert. Gegen 21 Uhr konnte kein Kohlendioxid mehr nachgewiesen werden, so dass der Einsatz kurze Zeit später beendet war.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.