Lkw mit drei Tonnen vermutlich gestohlenem Metall kontrolliert

Anzeige
Velbert: Asbrucher Straße | Ein Lkw mit drei Tonnen vermutlich gestohlenem Metall wurde am Donnerstag in Neviges von der Polizei kontrolliert. Gegen 8.30 Uhr wurde auf der Asbrucher Straße der Lkw eines 43-jährigen Wuppertalers im Rahmen einer Standkontrolle angehalten und überprüft. Auf der Ladefläche wurden fünf Paletten mit insgesamt drei Tonnen Schrauben und Muttern aus Edelstahl, verpackt in Kartons, aufgefunden. Weder der Fahrer noch sein 41-jähriger Begleiter, ebenfalls aus Wuppertal, konnten entsprechende Frachtpapiere oder Eigentumsnachweise vorlegen. Über die Herkunft der Ladung machten sie widersprüchliche Angaben.

Da der Verdacht der Hehlerei nicht ausgeräumt werden konnte, wurde die Ladung durch ein beauftragtes Unternehmen sichergestellt. Bei der Kontrolle des Lkw wurden weitere verkehrsrechtliche Verstöße festgestellt. Ein Strafverfahren wurde gegen beide Fahrzeuginsassen eingeleitet; das Kriminalkommissariat in Velbert übernahm die weitere Bearbeitung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.