Pilgern und Prötteln in Neviges

Anzeige
1. Mai 2014, heiter bis wolkig mit angenehmer Temperatur -
ein ideales Wetter um Neviges zu besuchen.
Kardinal Meisner ließ es sich nicht nehmen, nach der Messe so viele Pilger wie möglich persönlich zu begrüßen und mit den Menschen zu sprechen.
Die Stimmung vor dem Dom war heiter und der Auftakt zur neuen Pilgersaison gelungen.
Viele Menschen zog es auch wieder zum prötteln nach Neviges. "Et jit nix wat et nit jit"!
So viele Dinge konnten bewundert und erworben werden:
Kleidung für Kinder und Erwachsene, Glühwein der letzten Saison, Erdbeeren der neuen Saison, edles Glas und Besteck, moderne und alte Kunst.
Hunde, die ihre Leute begleiten mussten, starrten fassungslos in die Menschenmenge.
Ein Pröttler trennte sich von seiner Borussen - Fahne und ein anderer von seinem Schalke-Schal - enttäuschte Fans?
Parken konnte man u.a. am Schwimmbad und hatte gleich einen wunderbaren Blick auf die Wiesen rund um Neviges.
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
5.166
Elke Schumacher aus Heiligenhaus | 06.05.2014 | 00:55  
2.173
Gabriele Pohley aus Velbert-Neviges | 06.05.2014 | 18:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.